Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


10.11.2023 - Stadt Sundern


#kulturmaldrei BarCamp – die Städte Arnsberg, Meschede und Sundern laden zu einer gemeinsamen Kulturkonferenz ein


Die Kulturbeauftragen der drei Städte laden am Donnerstag, 16. November 2023 von 17:00 - 21:00 Uhr alle Kulturschaffenden und Kulturinteressierten in das kreative Ambiente des KUNST-WERK am Kaiserhaus ein, um gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern von Verwaltung und Politik ins Gespräch zu kommen.


Die Pandemie ist vorbei und Veranstaltungen finden längst wieder statt, aber ist es wieder so wie früher? Findet die Kultur ihr Publikum? Sind die Zuschauer mit dem jetzigen Angebot zufrieden? Bestehen unter den Kulturschaffenden die Kontakte wie früher? Und welche Bedarfe hat die Kultur im Allgemeinen?


Bei dieser Veranstaltung geht es nicht um Präsentationen und Vorträge, sondern um den gemeinsamen Erfahrungsaustausch, das Kennenlernen und Diskutieren. Die Themen sind nicht vorgegeben, sondern die Teilnehmenden können selbst Themen benennen, die ihnen am Herzen liegen und es geht um nichts weniger als um die Gestaltung und Entwicklung unserer Kulturlandschaft. Mit Blick auf die sich immer schneller ändernden gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, sind auch für den Kulturbereich „Resilienz und Nachhaltigkeit“ Themen von großer Bedeutung, denn die Wirkung von Kunst und Kultur kann sich nur entfalten, wenn auch die handelnden Akteure auf verlässliche Rahmenbedingungen vertrauen können. Daran – da sind sich die Verstalterinnen und Veranstalter einig -  kann nur im gemeinsamen Austausch gearbeitet werden.  


Zum „Warmwerden“ beginnt die Veranstaltung mit einem spitzzüngigen und humorvollen Input des bekannten Kabarettisten, Schauspielers sprich „Großmeisters der Wortakrobatik“ Erwin Grosche, der in diesem Jahr sein 50-jähriges Bühnenjubiläum feiert.


Um auch für das leibliche Wohl der Teilnehmenden sorgen zu können, bitten die Veranstalterinnen um Anmeldung zum 10. November per E-Mail an kulturmal3@startklar-ab.de.


Hintergrund: Mit Unterstützung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW begannen die Städte Arnsberg, Meschede und Sundern ihre Zusammenarbeit bereits 2019 und erörterten in einem Interkommunalen Kulturentwicklungsplan (IKEP) den Stand des kulturellen Lebens und wie man durch eine Vernetzung und Zusammenarbeit in einem neuen Miteinander profitieren kann. Auch dieser Prozess wurde von der Corona-Pandemie beeinflusst, fand größtenteils in digitaler Form statt. Die damals geplante Kulturkonferenz, die die Kunst- und Kultur-Szenen der drei Städte intensiver zusammenbringen sollte, konnte allerdings nicht stattfinden.


Die Idee eines Zusammentreffens der unterschiedlichen Akteure zum Beispiel auch aus Kulturinitiativen und kulturellem Ehrenamt wurde aber nicht vergessen. Das jetzt geplante Zusammentreffen knüpft einerseits an das, was bereits erarbeitet wurde. Vor allem aber richtet es den Blick in die Zukunft und auf die jene Entwicklungen, mit denen die Kulturszene konfrontiert ist und Herausforderungen, die sie in Zukunft haben wird.


 


Kulturkonferenz #kulturmaldrei BarCamp


16.11.2023 – 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr


Kunst-Werk, Möhnestraße 59, 59755 Arnsberg




Kontaktdaten:

Stadt Sundern (Sauerland)
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Pressesprecherin Alicia Sommer
Rathausplatz 1 - 59846 Sundern (Sauerland)

Telefon: 02933/81-290 - Telefax: 02933/81-345
E-Mail: presse@stadt-sundern.de



Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 401.440

Dienstag, 25. Juni 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.