Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


16.02.2024 - Stadt Hanau


Zwei Powerfrauen in der Hauptrolle

Brüder Grimm Festspiele geben Musical-Besetzung bekannt

Hanau. Die Brüder Grimm Festspiele haben mit Stolz die Besetzung des diesjährigen Musicals „Die Gänsemagd“ bekanntgegeben. Das Publikum darf sich in diesem Jahr auf ein hochkarätiges Ensemble freuen.


Für die Hauptrollen konnten die Festspiele zwei beeindruckende Powerfrauen gewinnen. Mit Sandra Leitner (Gänsemagd Alma) kommt ein Star der Musicalszene erstmals nach Hanau. Leitner spielte Hauptrollen in großen Musicalproduktionen wie „Ku'damm 56 - das Musical“ am Theater des Westens in Berlin, „Die Fabelhafte Welt der Amélie“ und dem Musical  „Scholl - Die Knospe der Weißen Rose“.

Die zweite Hauptdarstellerin ist dem Hanauer Publikum bereits aus vergangenem Jahr bestens bekannt. Myriam Akhoundov (Prinzessin Rosa) tourte mit Erfolgsmusicals wie „Fack ju Göhte“ und „Bibi und Tina“ durch ganz Deutschland konnte 2023 als Aschenputtel die Herzen des Hanauer Publikums verzaubern.

Ein Wiedersehen gibt es auch mit bekannten Gesichtern. So kann sich das Publikum auf Charlotte Heinke (Königin Agatha) freuen, die bereits 2022 in „Drosselbart“ in Hanau zu sehen war. Auch Wolff von Lindenau ist wieder mit von der Partie. Von Lindenau stand bereits in den 1990er Jahren auf der Hanauer Festspielbühne und war zuletzt als König in „Das tapfere Schneiderlein“ (2021) zu sehen, gemeinsam mit Florian Sigmund, der in diesem Jahr in die Rolle des Prinzen Theo schlüpft.

Wieder mit dabei, diesmal in der Rolle der Wildgans Uschi, ist Franziska Kuropka. Im vergangenen Jahr spielte sie die Königin Gunhild im Musical „Aschenputtel“ und 2022 schrieb sie Buch und Liedtexte für das Erfolgsstück „Brüderchen und Schwesterchen“. Auch für das diesjährige Musical schrieb die vielseitige Hamburgerin Buch und Liedtexte.

Das Publikum kann sich auch auf neue Gesichter wie Alexander Irrgang (Kürdchen), Felix Heller (Pferd Fallada) und Mona Graw (Dienerin Ilse) freuen. Zum Musical-Ensemble gehören außerdem Ruth Lauer, Viola Wanke, Tim Taucher und Stephan Schöne.

Geschrieben und komponiert wurde das Musical von dem preisgekrönten Autorenduo Franziska Kuropka und Lukas Nimscheck. Nimscheck, der als Sänger der Band „Deine Freunde“ durch ganz Deutschland tourt und auch als Coach bei The Voice Kids zu sehen ist, schrieb auch die Musik für „Brüderchen und Schwesterchen“ im Jahr 2022. In diesem Jahr führt Nimschek auch die Regie des Musicals. „Ich kann es kaum erwarten, mit diesem talentierten Ensemble ab Ende März loszulegen und das Festspielpublikum ab 10. Mai mit einer wunderbaren Neuinterpretation der Gänsemagd zu überraschen“, freut sich Nimscheck.

Karten für alle Vorstellungen sind online über die Website der Festspiele, bei Frankfurt Ticket, im Hanau Laden (Am Freiheitsplatz 3, 63450 Hanau) sowie an allen weiteren Vorverkaufsstellen erhältlich. Weitere Informationen sowie das detaillierte Programm gibt es unter www.festspiele-hanau.de.




Kontaktdaten:
Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Zwei Powerfrauen in den Musical-Hauptrollen
© BGF / Hendrik Nix - Zwei Powerfrauen in den Musical-Hauptrollen © BGF / Hendrik Nix

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 396.499

Montag, 22. April 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.