Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


27.02.2024 - Stadt Bocholt - Fahrradfreundliche Stadt im Münsterland


Stadt entfernt kranke Straßenbäume

U.a. auf Herzogstraße, am Humboldtplatz und "Auf der Ziegelheide"

Bocholt (PID). In den kommenden Tagen werden an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet kranke Straßenbäume entfernt. Nach näherer Untersuchung weisen sie erhebliche Schäden auf, etwa Fäule, morsche Stellen oder Pilzbefall an Wurzel, Stamm und Krone. Die Bäume können durch baumpflegerische Maßnahmen nicht erhalten werden. Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, werden sie entfernt.


So müssen entlang der Herzogstraße drei Kastanienbäume entfernt werden. Die gefällten Bäume werden durch Neuanpflanzungen ersetzt. Gleiches gilt für vier Ahornbäume, die am Humboldtplatz stehen. Auch sie werden nach der Fällung ersetzt. 

Auf der Straße „In der Ziegelheide“, nördlich des Bocholter Friedhofs, müssen sechs Straßenbäume entfernt werden (von 70 Bäumen, die sich insgesamt an der Straße befinden). Die Bäume werden nicht an gleicher Stelle ersetzt werden, da der Bereich Potenzialfläche für eine künftige Nordring-Trasse darstellt. Die Nachpflanzungen erfolgen deshalb anderer, geeigneter Stelle auf Bocholter Stadtgebiet. 

Auch an anderen Stellen im Stadtgebiet werden in nächster Zeit einzelne erkrankte Bäume entfernt.



Pressekontakt: Büro des Bürgermeisters, Pressesprecher Karsten Tersteegen, Telefon 0 28 71 953-1289, E-Mail: karsten.tersteegen@bocholt.de

Kontaktdaten:
PRESSE- und INFORMATIONSDIENST der Stadt Bocholt
Karsten Tersteegen
Kaiser-Wilhelm-Straße 52-58, (Glasbau - Flur 6)
D-46395 Bocholt
Tel.: + 49 2871 953-327
Fax.: + 49 2871 953-189
E-Mail: [pressestelle@bocholt.de]
Internet: http://www.bocholt.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Ahorn Humboldtplatz
© Stadt Bocholt - Ahorn Humboldtplatz Vier Ahornbäume am Humboldtplatz müssen entfernt werden, weil sie erkrankt sind.

© Stadt Bocholt

Original herunterladen
Bäume Ziegelheide 1
© Stadt Bocholt - Bäume Ziegelheide 1 Sechs erkrankte Spitzahorn-Bäume müssen entlang der Straße "In der Ziegelheide" gefällt werden.

© Stadt Bocholt

Original herunterladen
Bäume Ziegelheide 2
© Stadt Bocholt - Bäume Ziegelheide 2 Wurzel, Stamm oder Baumkrone sind erheblich geschädigt.

© Stadt Bocholt

Original herunterladen
Kastanien Herzogstraße
© Stadt Bocholt - Kastanien Herzogstraße Drei kranke Kastanien auf der Herzogstraße werden entfernt.

© Stadt Bocholt

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 396.440

Montag, 22. April 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.