Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


28.02.2024 - Klinikum-Westfalen


Leisten-, Nabel- und Narbenbrüche: Was man über Hernien wissen muss

Abendsprechstunde in der Klinik am Park Lünen


Leisten-, Nabel- und Narbenbrüche (medizinisch als Hernien bezeichnet) können Lebensqualität mindern, Schmerzen verursachen und sogar zu gefährlichen Komplikationen führen. Wie diese „Brüche“ entstehen, wie man sie erkennt und sie nach modernstem Standard behandeln kann, darum, geht es am Mittwoch, 6. März, in der Abendsprechstunde an der Klinik am Park Lünen, Brechtener Straße 59.

Die Oberärzte Yavor Kirilov und Deniz Serdar aus der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Unfallchirurg geben dann ab 18 Uhr im Konferenzraum im Erdgeschoss einen Überblick über Erkrankungsformen, Risiken, Behandlungsmöglichkeiten und die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse in der Hernienchirurgie.

Das Hernienzentrum in der Klinik am Park verfügt über eine ausgewiesene Erfahrung insbesondere auch in der operativen Versorgung von Leisten-, Bauchwand-, Narben- und Zwerchfellbrüchen. Es wurde von der deutschen Herniengesellschaft zertifiziert und für seinen qualitätsgesicherte Hernienchirurgie ausgezeichnet.

Die Teilnahme an dieser Informations-Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.




Kontaktdaten:

KLINIKUM WESTFALEN GmbH

Am Knappschaftskrankenhaus 1
44309 Dortmund

Pressestelle:
Susanne Janecke (Pressesprecherin)

Telefon: 0231 / 922 - 1756
Telefax: 0231 / 922 - 1915

E-Mail: pressestelle@klinikum-westfalen.de



Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 396.507

Montag, 22. April 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.