Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


29.02.2024 - Klinikum-Westfalen


Das Knappschaftskrankenhaus Dortmund ist Referenzzentrum für Hernienchirurgie

Eine der führenden Kliniken in Deutschland mit internationaler Reputation


Das Hernienzentrum am Knappschaftskrankenhaus Dortmund-Brackel wurde jetzt als Referenzzentrum für Hernienchirurgie zertifiziert. Für Dr. André Schilling, Chefarzt der Klinik für Allgemein und Viszeralchirurgie, Proktologie, und die Leitende Oberärztin Jennifer Plötner bedeutet die Auszeichnung durch die deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) eine weitere Bestätigung für die hohe Qualität, auf die sich Patienten hier verlassen können.

Um diese extrem hohe Qualitätsstufe zu erreichen, die in Deutschland bisher erst 14-mal verliehen wurde, musste die Klinik neben großen Eingriffszahlen und einem hohen Niveau der Patientenversorgung auch wissenschaftliche Forschungsarbeit auf dem Gebiet der Hernienchirurgie nachweisen. Für Nordrhein-Westfalen stellt die Klinik eine Referenzanlaufstelle für Patienten, Einweiser und andere Kliniken dar und bietet alle Facetten der modernen Hernienchirurgie auf höchster Versorgungsstufe.  

Hernien, also Bauchwand-, Leisten- und Narbenbrüche, werden in Brackel besonders schonend für den Patienten versorgt. Für das Referenzzentrum am Knappschaftskrankenhaus sprechen neben modernsten Operationsverfahren, die hier zum Teil entwickelt und vorangetrieben wurden und sich unter wissenschaftlicher Aufarbeitung befinden, vor allem die Möglichkeit robotischer Unterstützung des Operateurs durch das DaVinci-System. Auch hier nimmt man im Knappschaftskrankenhaus Dortmund eine Vorreiterrolle ein und greift bereits seit 2017 auf das robotische System zu.

Die hohe Expertise von Dr. André Schilling und seinem Team - nicht nur in der Hernienchirurgie, sondern auch in der onkologischen und endokrinen Chirurgie - hat eine exzellente Reputation. Regelmäßig werden Vorträge auch auf internationalen Kongressen gehalten.

 

Bildzeile: Chefarzt Dr. André Schilling (Mitte) und die Leitende Oberärztin Jennifer Plötner (4.v.r.) freuen sich zusammen mit ihrem Team über die hohe Auszeichnung.




Kontaktdaten:

KLINIKUM WESTFALEN GmbH

Am Knappschaftskrankenhaus 1
44309 Dortmund

Pressestelle:
Susanne Janecke (Pressesprecherin)

Telefon: 0231 / 922 - 1756
Telefax: 0231 / 922 - 1915

E-Mail: pressestelle@klinikum-westfalen.de



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Referenzzentrum Hernienchirurgie
©  - Referenzzentrum Hernienchirurgie Chefarzt Dr. André Schilling (Mitte) und die Leitende Oberärztin Jennifer Plötner (4.v.r.) freuen sich zusammen mit ihrem Team über die hohe Auszeichnung.

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 396.498

Montag, 22. April 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.