Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


22.03.2024 - Kreis Soest


Brötchentüten-Aktion kommt an

Rückmeldungen zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus durchweg positiv

Kreis Soest (kso.2024.03.22.111.ys). Rund 30 Bäckereien und Schulkioske haben mitgemacht, und das Fazit ist durchweg positiv: Im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ organisierte das Kommunale Integrationszentrum Kreis Soest (KI) auch in diesem Jahr eine Aktion. 20.000 Brötchentüten mit der Aufschrift „Rassismus kommt mir nicht in die Tüte!“ wurden verteilt.


„Alles lief nach Plan, und viele Kundinnen und Kunden haben ihre Brötchen in unseren Tüten mit nach Hause genommen“, zeigt sich KI-Leiter Holger Schubert zufrieden. Dass die Brötchentüten-Aktion gut angekommen ist, finden auch Schülerinnen und Schüler verschiedener Klassenstufen, die im Zuge der Antirassismusarbeit beteiligt waren.

Beispiel: die Sekundarschule Soest. Hier wurden die Tüten am Schulkiosk ausgegeben. Außerdem dreht sich ein ganzes Projekt um soziales Engagement: „Die Sekundarschule Soest ist mit Courage und Engagement sozialgenial“ lautet der Titel. Bereits seit drei Jahren nimmt die Schule an Aktionen teil, die über das ganze Jahr verteilt sind, wie etwa an einem Kreativwettbewerb oder an der Kampagne „Orange the World“ gegen Gewalt an Frauen. Der Internationale Tag gegen Rassismus am 21. März bildet den Auftakt für die Projektwochen, in denen sich die Schülerinnen und Schüler klassenweise vor Ort und im gesamten Kreis Soest engagieren – auch gegen Rassismus. Die Projekte werden vorab im Klassenrat gemeinsam überlegt und geplant. So findet Demokratiebildung hier das ganze Jahr über statt.

Nicht nur die Sekundarschule Soest beteiligt sich an der Antirassismusarbeit, die im Kreis Soest eine langjährige Tradition hat. Ganze 35 weitere Schulen sind inzwischen am Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ angeschlossen - und mit dem Berufskolleg Marienschule Lippstadt steht die nächste Schule schon in den Startlöchern. Neben regelmäßiger Netzwerktreffen aller SoR-Schulen veranstaltet das Kommunale Integrationszentrum auch Veranstaltungen für die Öffentlichkeit und pädagogische Fachkräfte in Form von Filmvorführungen, Vorträgen und Workshops. Weitere Aktionen sind etwa Kooperations-Termine mit der Polizei oder der Beratungsstelle Wegweiser.



Dieser Meldung ist ein Foto zugeordnet
Pressekontakt: Pressestelle, Yanelli Schmitt, Telefon 02921/302546

Kontaktdaten:
Kreis Soest
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressereferentin
Birgit Kalle (V.i.S.d.P.)
Hoher Weg 1-3
D-59494 Soest
Telefon +49 (02921) 303200
E-Mail pressestelle@kreis-soest.de
Internet www.kreis-soest.de


Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Tag gegen Rassismus
© Yanelli Schmitt/ Kreis Soest - Haben bei der Brötchentüten-Aktion im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ mitgemacht: die Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 8 und 10 der Sekundarschule Soest. Insgesamt waren rund 30 Bäckereien und Schulkioske aus dem ganzen Kreisgebiet dabei. Foto: Yanelli Schmitt/ Kreis Soest Haben bei der Brötchentüten-Aktion im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ mitgemacht: die Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 8 und 10 der Sekundarschule Soest. Insgesamt waren rund 30 Bäckereien und Schulkioske aus dem ganzen Kreisgebiet dabei. Foto: Yanelli Schmitt/ Kreis Soest

© Yanelli Schmitt/ Kreis Soest

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 396.181

Donnerstag, 18. April 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.