Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


22.03.2024 - Kreis Unna - Presse und Kommunikation


Selbsthilfegruppe „Chronische Schmerzen“ in Lünen in Planung

Betroffene sind herzlich eingeladen

Kreis Unna. Schmerzen kennt jeder Mensch. Sie sind lebenswichtig, da sie ein Warnsignal sein können. Dabei handelt es sich meist um akute Schmerzen, die z.B. durch eine Verletzung hervorgerufen wurden. Wenn die Schmerzen aber nicht mehr weggehen, Tag und Nacht und über einen langen Zeitraum da sind, dann spricht man von chronischen Schmerzen.


Hervorgerufen werden können chronischen Schmerzen z. B. durch Erkrankungen wie Rheuma oder Krebs oder durch Erkrankungen der Wirbelsäule. 

Menschen, die unter chronischen Schmerzen leiden, kennen das Gefühl, nicht mehr ein und aus zu wissen. Der ständige Schmerz zermürbt und die Betroffenen kapseln sich von der Außenwelt ab, wodurch sich das Schmerzempfinden noch verstärken kann. Sie leiden nicht nur körperlich, sondern auch seelisch und sozial. 

Das Gespräch mit anderen Betroffenen in einer Selbsthilfegruppe kann helfen aus der Isolation herauszufinden, dabei Erfahrungen auszutauschen und zu wissen, es geht nicht nur mir so.

In Lünen ist die Gründung einer Selbsthilfegruppe zum Thema „Chronische Schmerzen“ in Planung. Interessierte Betroffene sind herzlich eingeladen in diesem neuen Gesprächskreis mitzumachen und ihn aktiv mitzugestalten.

Weitere Informationen gibt es bei der K.I.S.S. – Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen im Gesundheitshaus Lünen, unter Fon 0 23 06 100 610 oder per E-Mail unter selbsthilfe@kreis-unna.de. Die Ansprechpartnerin ist Lisa Nießalla. Alle Angaben werden vertraulich behandelt. PK | PKU



Pressekontakt: Leonie Joost | Fon 02303 27-1213 | E-Mail leonie.joost@kreis-unna.de

Kontaktdaten:

Kreis Unna - Der Landrat
Presse und Kommunikation
Friedrich-Ebert-Straße 17 | 59425 Unna

Tel. 02303 27-1213
Fax: 02303 27-1699
E-Mail: pk@kreis-unna.de

Facebook    Instagram    Twitter X    Twitter X



Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 396.181

Donnerstag, 18. April 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.