Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


25.03.2024 - Kreis Soest


Kartierungsarbeiten starten in Kürze

Biotopkataster NRW wird fortgeschrieben – Beauftragtes Fachbüro bis Oktober unterwegs

Kreis Soest (kso.2024.03.25.115.jdw). Das nordrhein-westfälische Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) lässt in diesem Jahr im FFH-Gebiet Waldreservat Moosfelde und im südlichen Gebiet der Gemeinde Möhnesee Kartierungen schutzwürdiger Biotope sowie Vorschlagsflächen und Kartierungen gesetzlich geschützter Biotoptypenflächen gemäß Bundesnaturschutzgesetz durchführen. Die Arbeiten beginnen in Kürze. Darauf macht jetzt die Untere Naturschutzbehörde des Kreises Soest aufmerksam.


Das LANUV hat ein Fachbüro im Einzelnen beauftragt, Kartierungen in dem FFH-Gebiet Waldreservat Moosfelde (Teil Soest) einschließlich der beiden zugehörigen Naturschutzgebiete sowie Kartierungen im Südosten und Süden der Gemeinde Möhnesee vorzunehmen. Die Kartierungen dienen der Fortschreibung der Sach- und Grafikdaten des Biotopkatasters NRW. Das Kartierbüro wird seine Arbeiten in Kürze beginnen und diese bis zum 15. Oktober 2024 abschließen. Die Kartierer führen Tätigkeitsbescheinigungen des LANUV mit sich und können sich im Gelände entsprechend ausweisen.

Ansprechpartner beim LANUV ist der Bereich Biotopkartierung, erreichbar unter der E-Mail-Adresse fachbereich21@lanuv.nrw.de.

Diesem Text sind drei Karten zugeordnet!
Pressekontakt: Pressestelle, Judith Wedderwille, Telefon 02921/303027

Kontaktdaten:
Kreis Soest
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressereferentin
Birgit Kalle (V.i.S.d.P.)
Hoher Weg 1-3
D-59494 Soest
Telefon +49 (02921) 303200
E-Mail pressestelle@kreis-soest.de
Internet www.kreis-soest.de


Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Kartierungsarbeiten
©  Topografische Karten: Bez.-Reg. Köln, Abt. GEObasis NRW, Bonn 2016 - Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) lässt im südöstlichen Teil der Gemeinde Möhnesee Kartierungsarbeiten durchführen. © Topografische Karten: Bez.-Reg. Köln, Abt. GEObasis NRW, Bonn 2016 Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) lässt im südöstlichen Teil der Gemeinde Möhnesee Kartierungsarbeiten durchführen. © Topografische Karten: Bez.-Reg. Köln, Abt. GEObasis NRW, Bonn 2016

© Topografische Karten: Bez.-Reg. Köln, Abt. GEObasis NRW, Bonn 2016

Original herunterladen
FFH-Gebiet Waldreservat Moosefelde
© Topografische Karten: Bez.-Reg. Köln, Abt. GEObasis NRW, Bonn 2016 - In dem auf der Karte gekennzeichneten FFH-Gebiet Waldreservat Moosefelde sowie den dazugehörigen Naturschutzgebieten werden Biotopkartierungen im Auftrag des LANUV durchgeführt. © Topografische Karten: Bez.-Reg. Köln, Abt. GEObasis NRW, Bonn 2016 In dem auf der Karte gekennzeichneten FFH-Gebiet Waldreservat Moosefelde sowie den dazugehörigen Naturschutzgebieten werden Biotopkartierungen im Auftrag des LANUV durchgeführt. © Topografische Karten: Bez.-Reg. Köln, Abt. GEObasis NRW, Bonn 2016

© Topografische Karten: Bez.-Reg. Köln, Abt. GEObasis NRW, Bonn 2016

Original herunterladen
Karte gibt Überblick
© Topografische Karten: Bez.-Reg. Köln, Abt. GEObasis NRW, Bonn 2016 - Die Karte gibt einen Überblick über die Biotopkartierung im Südteil der Gemeinde Möhnesee, die vom LANUV in Auftrag gegeben worden ist. © Topografische Karten: Bez.-Reg. Köln, Abt. GEObasis NRW, Bonn 2016 Die Karte gibt einen Überblick über die Biotopkartierung im Südteil der Gemeinde Möhnesee, die vom LANUV in Auftrag gegeben worden ist. © Topografische Karten: Bez.-Reg. Köln, Abt. GEObasis NRW, Bonn 2016

© Topografische Karten: Bez.-Reg. Köln, Abt. GEObasis NRW, Bonn 2016

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 396.181

Donnerstag, 18. April 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.