Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


28.03.2024 - Klinikum-Westfalen


Alle gastroenterologischen Leistungen unter einem Dach

Bekannte Praxis von Dr. Dr. Brägelmann ist ins Hellmig-Krankenhaus Kamen umgezogen und nun Teil des MVZ Klinikum Westfalen


Bereits seit dem 1. Januar 2024 ist die gastroenterologische Praxis Dr. Dr. med. Brägelmann Teil des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) Klinikum Westfalen und räumlich unter das Dach des Hellmig-Krankenhauses Kamen gerückt. Inzwischen wurden die neuen, umgebauten Praxisräume erfolgreich in Betrieb genommen und die Patientenversorgung in gewohnter Qualität fortgesetzt.  

Für Patientinnen und Patienten, aber auch für die einweisenden Ärzte, bleibt trotz Umfirmierung und Umzugs alles beim Alten: Die Ausrichtung der Praxis ist weiterhin rein gastroenterologisch und das Leistungsspektrum unverändert.

Durch die unmittelbare Nachbarschaft zum bisherigen Standort im Severinshaus ergeben sich weiterhin kurze Wege: Die neuen Praxisräume liegen im Erdgeschoss des Kamener Krankenhauses. Der barrierefreie Zugang kann über den Haupteingang der Klinik an der Nordstraße oder über das Severinshaus und den dortigen Glasübergang erfolgen. 

Unter dem Dach des Hellmig-Krankenhauses Kamen arbeitet die Praxis eng mit der Klinik für Gastroenterologie unter der Leitung von Chefarzt Dr. Kai Wiemer zusammen. Schwerpunkte der Klinik sind moderne operationsersetzende Eingriffe in Diagnostik und Therapie sowie die Betreuung chronisch erkrankter Patienten. Das Kernstück bildet die hochmoderne Endoskopie mit zwei Eingriffsräumen und einem Funktionslabor für die Dünndarmdiagnostik mittels PillCam. Mit Unterstützung einer Röntgendurchleuchtungsanlage sind alle minimal-invasiven Eingriffe an Gallenwegen und Bauchspeicheldrüse möglich. Durch Nutzung der neuesten Geräte-Generation kann eine Minimierung der Strahlenbelastung für die Patienten erreicht werden. Zur optimalen Bildgebung und Gewinnung kleinster Gewebeproben im Rahmen der Abklärung unklarer Krankheitszustände werden modernste Endosonographiegeräte eingesetzt. Die Klinik verfügt über einen Notfall-Endoskopiedienst mit 24 Stunden Bereitschaft.

Klinik und Praxis ergänzen sich so und bieten nun alle gastroenterologischen Leistungen unter einem Dach. Patienten mit Verdauungs- und Stoffwechselerkrankungen aus Kamen, dem Kreis Unna und darüber hinaus finden hier das komplette Angebot einer umfassenden konservativen und interventionellen Behandlung.

Bildzeile: Freuen sich auf die Zusammenarbeit unter dem Dach des Hellmig-Krankenhauses: Stefan Aust, Hauptgeschäftsführer der Klinikum Westfalen GmbH und Geschäftsführer der MVZ Klinikum Westfalen GmbH, Dr. Kai Wiemer, Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie, Dr. Dr. Robert Brägelmann, Leiter des Fachbereichs der Gastroenterologie im MVZ Klinikum Westfalen, und Johanna Nijhof, Standortleitung am Hellmig-Krankenhaus (v.l.n.r.).




Kontaktdaten:

KLINIKUM WESTFALEN GmbH

Am Knappschaftskrankenhaus 1
44309 Dortmund

Pressestelle:
Susanne Janecke (Pressesprecherin)

Telefon: 0231 / 922 - 1756
Telefax: 0231 / 922 - 1915

E-Mail: pressestelle@klinikum-westfalen.de



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

MVZ Klinikum Westfalen
©  - MVZ Klinikum Westfalen Freuen sich auf die Zusammenarbeit unter dem Dach des Hellmig-Krankenhauses: Stefan Aust, Hauptgeschäftsführer der Klinikum Westfalen GmbH und Geschäftsführer der MVZ Klinikum Westfalen GmbH, Dr. Kai Wiemer, Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie, Dr. Dr. Robert Brägelmann, Leiter des Fachbereichs der Gastroenterologie im MVZ Klinikum Westfalen, und Johanna Nijhof, Standortleitung am Hellmig-Krankenhaus (v.l.n.r.).

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 396.520

Montag, 22. April 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.