Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


03.04.2024 - Stadt Herten


Schachtdeckelsanierung im Stadtgebiet

Arbeiten finden überwiegend tagsüber statt

Herten. Zahlreiche Schachtdeckel im Hertener Stadtgebiet werden von Montag, 8. April, bis voraussichtlich Sonntag, 21. April, erneuert. Durch den Straßenverkehr ist der Asphalt um die Abdeckung herum defekt und reparaturbedürftig. Teilweise sind Schächte aber auch abgesackt und müssen ausgeglichen werden. Die Arbeiten finden tagsüber statt, weil die meisten Deckel so liegen, dass Autos und LKW an ihnen vorbeifahren können.


Folgende Straßen sind betroffen: 

  • Arenbergstraße (Höhe Hausnummer 49)
  • Sickelmannskamp
  • Dörnchen
  • Lennestraße
  • Paschenbergstraße
  • Bahnhofstraße
  • Heinrich-Obenhaus-Straße
  • Ostring

Drei Ausnahmen gibt es für diese betroffenen Straßen:

  • Wupperstraße Höhe Hausnummer 1 (am 11. April Vollsperrung, Vorabinfo durch ausführende Firma)
  • Sandweg Höhe Hausnummer 1 und 5 (am 17. April Vollsperrung, Vorabinfo durch ausführende Firma)
  • Sickelmannskamp/Nordring (am 18. April wird ab 20 Uhr ein Schacht repariert) 

In sämtlichen Arbeitsbereichen gilt die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Teilweise können Halteverbote ausgeschildert sein. Für Fragen steht Dirk Iser von der Stadt Herten gerne telefonisch unter der Nummer 02366 303-634 oder per E-Mail an d.iser@herten.de zur Verfügung.



Pressekontakt: Stadt Herten, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Calina Herzog, Telefon: 02366 303-357, c.herzog@herten.de

Kontaktdaten:
Pressestelle der Stadt Herten
45697 Herten
Telefon: 02366 303-357
Fax: 02366 303-588
Web: http://www.herten.de
E-Mail: pressestelle@herten.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Logo Stadt Herten
©  - Logo Stadt Herten Logo der Stadt Herten

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 396.519

Montag, 22. April 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.