Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


11.04.2024 - Stadt Haltern am See


Für mehr Fahrradfreundlichkeit - neue Bodenpiktogramme auf dem Nordwall

Haltern am See. Seit heute befinden sich neue Bodenpiktogramme in Form von Fahrrädern auf dem Nordwall. Sie sollen Autofahrenden vor Augen führen, dass auch Radfahrerinnen und Radfahrer die Straße nutzen dürfen – und das trotz angrenzendem Gehweg, von dem diese aufgrund seiner zweigeteilten Pflasterung ebenfalls Gebrauch machen könnten. Von der Neuerung erhofft sich die Stadt Haltern am See mehr Achtsamkeit und gegenseitige Rücksichtnahme im Straßenverkehr.


Radfahrenden steht die Entscheidung frei, ob sie lieber auf dem Geh- und Radweg oder auf der Fahrbahn fahren wollen. Dieser Umstand ist nicht immer allen Autofahrinnen und Autofahrern bewusst. Ein neuer Erlass des Ministeriums für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen lässt zu, dass genau an solchen Stellen Bodenpiktogramme auf Fahrbahnen hergestellt werden dürfen. Davon hat die Stadt Haltern am See nun in Absprache mit der Bezirksregierung Münster als höhere Verkehrsbehörde für den Nordwall Gebrauch gemacht. Zwischen den Piktogrammen liegt ein Abstand von je etwa 50 Metern. Sie sind am rechten Fahrbahnrand angebracht. Wenn es sich um Fahrradstraßen handelt - wie zum Beispiel in Haltern am See an der Holtwicker Straße und der Koeppstraße, dann sind die Piktogramme in der Fahrbahnmitte zu finden.




Kontaktdaten:

Stadt Haltern am See
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
45721 Haltern am See

Telefon: 02364/ 933 402
Web: https://www.haltern-am-see.de
E-Mail: pressestelle@haltern.de



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Neue Bodenpiktogramme
© Stadt Haltern am See - Neue Bodenpiktogramme © Stadt Haltern am See

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 398.787

Mittwoch, 22. Mai 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.