Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


22.04.2024 - Kreis Soest


Europa-Scheck macht Lego®-Projekt möglich

NRW-Minister überreicht Fördermittel – Bauphase für „friedliches Europa“ hat begonnen

Kreis Soest (kso.2024.04.22.143.bika). „Wir bauen ein friedliches Europa“: Die Plätze für das Kreis-Bauprojekt mit Lego®-Steinen waren in Windeseile belegt. 27 Teams sind gerade dabei, die EU-Länder auf Lego-Platten zu bauen. Jetzt überreichte Nathanael Liminski, NRW-Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten, den Europa-Scheck über rund 25.000 Euro, der das Projekt erst möglich gemacht hat.


Seit dem 8. April sind die Teams fleißig dabei, ihre Ideen von einem friedlichen Europa Stein auf Stein zusammenzusetzen. Um das symbolhafte Zusammenwachsen darzustellen, werden die einzelnen Platten Ende Mai zu einem großen friedlichen Europa zusammengefügt. „Damit wollen wir im Jahr der Europawahl nicht nur ein Zeichen für Frieden setzen, sondern auch Brücken zwischen Generationen und kulturellen Gruppen bauen“, unterstreicht Dr. Jürgen Wutschka, Dezernent für Regionalentwicklung beim Kreis Soest.

Wie gut das funktioniert, zeigt unter anderem die Baugruppe der INI-Gesamtschule Bad Sassendorf. Hier setzen Siebtklässler gemeinsam mit Akteuren des Mehrgenerationenhauses ihre Vorstellung des Landes Malta um. NRW-Minister Liminski kam zum Ortstermin in die Baugruppe und war beeindruckt: „Die Kreativität ist riesengroß, das zeigt sich auch hier im Kreis Soest. So gelingt es uns, den Europagedanken auf spielerische Weise zu stärken und den Menschen die unterschiedlichen Facetten einer lebendigen Demokratie näherzubringen“, sagt der Minister. Und Nathanael Liminski ergänzt: „Europa wird in der Welt nur dann erfolgreich für Freiheit und Recht einstehen und wettbewerbsfähig bleiben, wenn wir unser Gewicht gemeinsam in die Waagschale werfen. Genauso wie wir die Europäische Union brauchen, kommt es in diesem Jahr auch auf uns und unsere Stimme bei der Europawahl an. Wir brauchen eine Mehrheit derjenigen, die am härtesten an Lösungen arbeiten – nicht derjenigen, die am lautesten schreien.“

Noch rund vier Wochen haben die 27 Teams nun Zeit, ihre Vorstellungen der einzelnen EU-Länder auf Lego-Platten zu bauen. Beim Abschluss-Event am Freitag, 24. Mai, wird das große friedliche Europa dann zusammengesetzt und anschließend im Grandweg 16 in Soest (ehem. Nicolaus Müller) ausgestellt.



Dieser Meldung ist ein Foto zugeordnet!
Pressekontakt: Pressestelle, Birgit Kalle, Telefon 02921/303200

Kontaktdaten:
Kreis Soest
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressereferentin
Birgit Kalle (V.i.S.d.P.)
Hoher Weg 1-3
D-59494 Soest
Telefon +49 (02921) 303200
E-Mail pressestelle@kreis-soest.de
Internet www.kreis-soest.de


Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Europascheck überreicht
© Birgit Kalle/ Kreis Soest - NRW-Minister Nathanael Liminski (Mitte) überreichte den Europa-Scheck an Kreis-Dezernent Dr. Jürgen Wutschka und Projektleiterin Helena Brüggemann. In der Baugruppe an der INI-Gesamtschule Bad Sassendorf erklärten die Siebtklässler gemeinsam mit Vertretern des Mehrgenerationenhauses ihr Bauvorhaben für einen Teil des großen friedlichen Europas aus Lego®-Steinen. Foto: Birgit Kalle/ Kreis Soest   NRW-Minister Nathanael Liminski (Mitte) überreichte den Europa-Scheck an Kreis-Dezernent Dr. Jürgen Wutschka und Projektleiterin Helena Brüggemann. In der Baugruppe an der INI-Gesamtschule Bad Sassendorf erklärten die Siebtklässler gemeinsam mit Vertretern des Mehrgenerationenhauses ihr Bauvorhaben für einen Teil des großen friedlichen Europas aus Lego®-Steinen. Foto: Birgit Kalle/ Kreis Soest

© Birgit Kalle/ Kreis Soest

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 401.131

Donnerstag, 20. Juni 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.