Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


18.04.2024 - Stadt Bocholt - Fahrradfreundliche Stadt im Münsterland


STADTRADELN 2024: Bocholt geht ins Rennen um den Titel der fahrradaktivsten Kommune

1. - 21. Mai // Registrieren, mitradeln und Chance auf tolle Preise sichern

Bocholt (PID). Das Fahrrad ist Bocholts liebstes Fortbewegungsmittel: Bei der diesjährigen bundesweiten Aktion STADTRADELN rechnet sich die Stadt im Westmünsterland deshalb wieder gute Chancen aus, vorne dabei zu sein, wenn es darum geht, vom 1. bis 21. Mai fleißig Radkilometer zu sammeln. Für Bocholter Bürgerinnen und Bürger heißt es: Registrieren, mitradeln und die Chance auf tolle Gewinne sichern!


Alle Informationen zur Aktion unter www.bocholt.de/stadtradeln .

Beim STADTRADELN geht es nicht nur um einen Wettbewerb, sondern vielmehr um die Förderung des Fahrradfahrens als zentralen Baustein umweltfreundlicher Mobilität.

In den letzten fünf Jahren verzeichnete Bocholt ein wachsende Teilnehmerfeld beim alljährlichen STADTRADELN, sowohl in Bezug auf die Anzahl der aktiv radelnden Bürgerinnen und Bürger als auch auf die zurückgelegten Kilometer. Dieser positive Trend soll nun gemeinschaftlich fortgeführt und weiter ausgebaut werden, um Bocholt zur fahrradaktivsten Kommune in Deutschland zu machen. Im letzten Jahr schaffte es Bocholt auf Platz zwei der Mittelstädte bis 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner.

„Den Bocholterinnen und Bocholter ist das Thema Fahrrad ganz wichtig, es gehört quasi zur DNA dieser Stadt.  as hat nicht zuletzt eine repäsentative Befragung zur Markenbildung aktuell gezeigt. Radfahren gehört einfach zum Lebensgefühl dieser Stadt dazu. Wir hoffen, dass wir auch in diesem Jahr wieder vorne mit dabei sind, im Bestfall Platz 1 erreichen“, so Bürgermeister Thomas Kerkhoff.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben nicht nur die Möglichkeit, einen wertvollen Beitrag zur persönlichen Gesundheit und zur Klimabilanz der Stadt zu leisten, sondern auch die Chance, attraktive Preise zu gewinnen. Der Hauptpreis ist ein sportlich-schickes Fahrrad der Firma ROSE, ein sogenanntes Urban-Bike. Weitere Gewinne wie ein Balkonkraftwerk von WESTMÜNSTERLAND SOLAR und ein Reisegutschein von FIRST REISEBÜRO DRACHTER werden ausgelobt.

Alle Infos und Anmelde-Link zum STADTRADELN 2024 unter www.bocholt.de/stadtradeln .



Pressekontakt: Büro des Bürgermeisters, Pressesprecher Karsten Tersteegen, Telefon 0 28 71 953-1289, E-Mail: karsten.tersteegen@bocholt.de

Kontaktdaten:
PRESSE- und INFORMATIONSDIENST der Stadt Bocholt
Karsten Tersteegen
Kaiser-Wilhelm-Straße 52-58, (Glasbau - Flur 6)
D-46395 Bocholt
Tel.: + 49 2871 953-1289
Fax.: + 49 2871 953-189
E-Mail: [pressestelle@bocholt.de]
Internet: http://www.bocholt.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Stadtradeln 2024
© Stadt Bocholt - Stadtradeln 2024 Stadtradeln 2024: Bocholt ist wieder dabei

© Stadt Bocholt

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 398.787

Mittwoch, 22. Mai 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.