Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


17.04.2024 - Stadt Wolfsburg


„Innovativer Schachzug“ auf E1 und J1

Feierliches Richtfest für besondere Wohnanlage


Mit dem feierlichen Richtfest der Baugesellschaft Schulte Hubbert GmbH feiert die Stadt Wolfsburg einen bedeutenden Meilenstein in der Entwicklung der so genannten Baufelder E1 und J1 im Hellwinkel. Das Bebauungskonzept dieser Wohnanlagen verspricht nicht nur eine architektonische Bereicherung, sondern auch eine nachhaltige und lebenswerte Umgebung für zukünftige Bewohner. 

„Das Projekt zeigt eindrucksvoll, wie innovativ und kreativ wir das Thema Wohnraum in Wolfsburg insgesamt angehen. Neben der Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten wurde auch großer Wert darauf gelegt, ein besonderes Wohnangebot für Wolfsburg zu schaffen: Die Realisierung eines dörflichen Idylls mitten in der Stadt ist etwas Besonderes“, sagt Oberbürgermeister Dennis Weilmann. 

„Wir sind stolz darauf, dass die Baufelder E1 und J1 nicht nur modernen Wohnraum schaffen, sondern auch einen Beitrag zum nachhaltigen Bauen und Wohnen leisten“, unterstreicht Kai-Uwe Hirschheide, Erster Stadtrat und Baudezernent der Stadt Wolfsburg. „Die Vielfalt der Wohnungen, kombiniert mit einem durchdachten Energiekonzept und einem ansprechenden Freiraumdesign, macht diese Wohnanlage zu einem attraktiven Ort für zukünftige Bewohner.“ 

Die beiden Baufelder werden zehn Wohngebäude beherbergen, darunter fünf Häuserpaare und fünf Einzelhäuser mit Pultdach. Die Häuserpaare bestehen aus einem dreigeschossigen Haupthaus mit Pultdach und einem angefügten zweigeschossigen Nebenhaus mit Flachdach. Eine locker angeordnete Gruppierung um einen gemeinschaftlich nutzbaren Innenhof schafft eine harmonische Umgebung für die Bewohner. 

Das innovative Beleuchtungskonzept, das sich durch energieeffiziente Technologie und gezielte Platzierung auszeichnet, sowie das durchdachte Regenwasserrückhaltungssystem sind nur einige Beispiele für die Nachhaltigkeitsbemühungen, die in die Planung dieser Wohnanlage einfließen. 

Die Wohnungen bieten eine vielfältige Auswahl an Grundrissen, darunter Zwei-Zimmer-Wohnungen bis hin zu großzügigen Fünf-Zimmer-Maisonette-Einheiten. Unter den insgesamt 70 Wohneinheiten befinden sich auch rollstuhlgerechte Wohnungen gemäß den geltenden Bauvorschriften. Insgesamt wird eine breite Palette an Wohnbedürfnissen abgedeckt. 

Hervorzuheben ist auch das durchdachte Energiekonzept, das die Anforderungen eines KfW-Effizienzhauses 55 übertrifft und somit einen Beitrag zur Reduzierung von CO2-Emissionen leistet. Die hochwärmegedämmten Gebäudehüllen, dreifach verglaste Fenster und eine zentrale Wärmeversorgung tragen zu einer energieeffizienten Lebensweise bei. 

Die Fertigstellung dieser Wohnanlage wird ein wichtiger Schritt sein, um die steigende Nachfrage nach hochwertigem und nachhaltigem Wohnraum in der Region zu decken. Die Baugesellschaft Schulte Hubbert GmbH freut sich darauf, auf den Baufeldern E1 und J1 bald die zukünftigen Bewohner*innen begrüßen zu dürfen. 

 



Pressekontakt: Referat Kommunikation, kommunikation@stadt.wolfsburg.de

Kontaktdaten:
STADT WOLFSBURG
KOMMUNIKATION
Porschestr. 49
38440 Wolfsburg

Mail: kommunikation@stadt.wolfsburg.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 398.790

Mittwoch, 22. Mai 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.