Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


19.04.2024 - Emschergenossenschaft / Lippeverband


Blaues Klassenzimmer am Dattelner Mühlenbach nimmt Form an

Entwurfspräsentation vom Lippeverband und der Stadt Datteln regt weitere Ideen an

Datteln. Beim Blauen Klassenzimmers am Dattelner Mühlenbach stehen die Vorstellungen der Bürger*innen im Vordergrund. Nach verschiedenen Workshops mit Kindern und Jugendlichen sowie interessierten Bürgerinnen und Bürgern stellten der Lippeverband und die Stadt Datteln gestern den Entwurf für den neuen Freiluftlernort vor. Rund 50 Interessierte – darunter an der Planung beteiligte Kinder und Jugendliche sowie Vertreter*innen von Schulen, Kitas, Behörden, Vereinen und örtlichen Institutionen – folgten der Einladung in die Aula der Städtischen Realschule Datteln. Gemeinsam diskutierten sie über den aktuellen Stand sowie über weitere Ideen zur Gestaltung des Klassenzimmers.


In der Diskussion machten die Kinder und Jugendlichen kreative Vorschläge, wie das Blaue Klassenzimmer noch mehr zu „ihrem“ Lernort werden könnte. Beispielsweise wünschten sie sich, dass Silhouetten von Skorpionen in die Steine eingraviert werden, welche unter anderem als Sitzgelegenheit oder Steg genutzt werden, sowie einen Trinkwasserspender. An anderer Stelle konkretisierten sie ihre Ideen. So wünschen sich die Teilnehmenden, dass die im Entwurf vorgestellte Schultafel magnetisch ist, damit Bilder aufgehängt werden können und es noch mehr Möglichkeiten für die Unterrichtsgestaltung gibt. Ein besonderer Wunsch der Kinder und Jugendlichen ist ein Schild mit dem Hinweis, dass sie den Lernort gestaltet haben. Ältere Teilnehmende haben den Wunsch nach Bänken geäußert, um sich im Grünen ausruhen zu können.

Der neue Ort zum Lernen und Spielen entsteht in der Nähe des Brückenübergangs Wiesenstraße. Herzstück der Anlage ist der Aufenthaltsplatz oberhalb der Böschung: Mit mehreren Sitzreihen, zwei Pultsteinen, einer Lagerkiste und einer Tafel ausgestattet, können zukünftig Kitas und Schulen ihren Unterricht unter freiem Himmel gestalten. Große Bäume spenden an sonnigen Tagen Schatten. Ausgestattet mit Keschern und Sieben aus der Lagerkiste geht es über eine breite Treppenanlage hinunter zum Dattelner Mühlenbach. Auf einem Steg aus Steinen können die Pflanzen und Tiere im und am Wasser erforscht werden. Um den Aufenthaltsplatz herum verschönern insektenfreundliche Blumenwiesen den Ort, während dornige Blühhecken als Nistgelegenheit für Vögel dienen. Durch verschiedene Bäume und Sträucher wird die Artenvielfalt weiter gestärkt, da es zu jeder Jahreszeit Futter für zahlreiche Tierarten gibt. Fahrradständer, eine Liege, eine Wetterfahne, Abfallbehälter und eine Solarleuchte werden ebenfalls Teil des Blauen Klassenzimmers sein.

Die Anregungen aus der Diskussion werden aktuell auf ihre Umsetzbarkeit geprüft und nachträglich in dem Entwurf ergänzt. Danach geht es in die Umsetzungswerkstatt mit den Beteiligten, um zukünftige Rollen und Aufgaben zu vereinbaren. Das Projekt entstammt der Kooperation „Gemeinsam für Emscher und Lippe“. Die Einweihung ist voraussichtlich für Sommer 2025 geplant.

Bei der Planung eines Blauen Klassenzimmers bezieht der Lippeverband die zukünftigen Nutzer*innen von Anfang an mit ein. So waren die Kinder und Jugendliche der umliegenden Kitas und Schulen im vergangenen Jahr eingeladen, bei einer Kreativwerkstatt ihre eigenen Ideen für ihr Freiluft-Klassenzimmer zu entwickeln.

Kooperation „Gemeinsam für Emscher und Lippe“
Mit dem Ziel, städtebauliche und wasserwirtschaftliche Maßnahmen in den Quartieren miteinander zu verknüpfen und so die Lebensqualität der Menschen vor Ort zu verbessern, sind Emschergenossenschaft und Lippeverband (EGLV) eine Kooperation mit dem Land NRW eingegangen. Dank dieser Zusammenarbeit können Projekte zur Erlebbarkeit von Gewässern wie der Bau von Blauen Klassenzimmern oder Lern- und Entdeckerorten und die Errichtung von Rast- und Aufenthaltsplätzen realisiert werden. Die Maßnahmen, die im Rahmen der Kooperation „Gemeinsam für Emscher und Lippe“ umgesetzt werden, werden zu 80 Prozent mit Städtebaufördermitteln gefördert. EGLV übernehmen 20 Prozent.

Der Lippeverband
Der Lippeverband ist ein öffentlich-rechtliches Wasserwirtschaftsunternehmen, das als Leitidee des eigenen Handelns das Genossenschaftsprinzip lebt. Seine Aufgaben sind in erster Linie die Abwasserentsorgung und -reinigung, Hochwasserschutz durch Deiche und Pumpwerke und die Gewässerunterhaltung und -entwicklung. Dazu gehört auch die ökologische Verbesserung technisch ausgebauter Nebenläufe. Darüber hinaus kümmert sich der Lippeverband in enger Abstimmung mit dem Land NRW um die Renaturierung der Lippe. Dem Lippeverband gehören zurzeit 155 Kommunen und Unternehmen als Mitglieder an, die mit ihren Beiträgen die Verbandsaufgaben finanzieren. www.eglv.de




Kontaktdaten:
Lippeverband

Sprecher von Emschergenossenschaft und Lippeverband (EGLV)
Herr Ilias Abawi

Emschergenossenschaft / Lippeverband
Kronprinzenstraße 24
45128 Essen

Telefon +49 (201) 104 - 2586
abawi.ilias@eglv.de
www.eglv.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Diskussion Entwurfspräsentation BK Dattelner Mühlenbach
© Rupert Oberhäuser/EGLV - Diskussion Entwurfspräsentation BK Dattelner Mühlenbach Die Kinder und Jugendlichen beteiligten sich rege an der Diskussion zur Gestaltung des Blauen Klassenzimmers.

© Rupert Oberhäuser/EGLV

Original herunterladen
Entwurf Blaues Klassenzimmer Dattelner Mühlenbach
© Rolf Teschner/EGLV - Entwurf Blaues Klassenzimmer Dattelner Mühlenbach Der Entwurf steckt voller Ideen aus der Kreativwerkstatt im vergangenen Jahr.

© Rolf Teschner/EGLV

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 399.005

Freitag, 24. Mai 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.