Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


24.04.2024 - Stadt Marl


Erfolgreiche Schnitzeljagd zum „Tag des Denkmals“

Marl. Im vergangenen Herbst hatte die Untere Denkmalbehörde der Stadtverwaltung anlässlich des Tages des offenen Denkmals am 10. September zu einer virtuellen Paketsuche an acht Denkmälern in Marl aufgerufen. Nun wurden die ersten Plätze des Gewinnspiels prämiert.


Bürgermeister Werner Arndt ist begeistert von der digitalen Denkmal-Schnitzeljagd: „Das ist eine tolle und moderne Möglichkeit, Bürgerinnen und Bürgern unsere Denkmäler näher zu bringen“. Werner Müller errang den zweiten Platz, Rita Drechsel sicherte sich den ersten Platz. Beide sind sich einig: „Wir hatten sehr viel Spaß und haben die Denkmäler in unserer Stadt auf eine ganz neue Art und Weise kennengelernt.“ Sie erhielten als Preis den Bildband „Marl gestern und heute“ von Gert Eiben und Christian Schiltz, mit 55 historischen Ansichten, die den Wandel der Stadt dokumentieren. Rita Drechsel gewann außerdem einen Wertgutschein für das Einkaufszentrum „Marler Stern“.

Für die interaktive Paketsuche zum Tag des offenen Denkmals hatte die Marler Verwaltung acht Denkmäler in Marl ausgesucht: die Alte Wassermühle, das Alte Gesindehaus (heute: Gaststätte "Lindenhof"), die Gaststätte „Mulvany’s Irish Pub“, das Gebäude der Elisabeth-Apotheke, den Erzschacht, die Scharounschule, das Grimme-Institut und die Kinder- und Familienbibliothek Türmchen.

Im Rahmen des Spieles konnten interessierte Bürgerinnen und Bürger die ausgewählten Denkmäler der Stadt auf spielerische Weise entdecken und erkunden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer machten sich, mit dem Smartphone und der App „Denkma(R)l AR“ bewaffnet, auf den Weg zu den eingezeichneten Denkmälern. Dort angekommen, begann die Suche nach einem versteckten Päckchen. Darin fand sich einer von insgesamt acht Lösungsbuchstaben. Wer alle acht Päckchen und Buchstaben entdeckte und das Lösungswort hatte, konnte an dem Gewinnspiel teilnehmen und gewinnen.

Interessierte können die App immer noch nutzen und sich selbst auf die Suche nach den acht Marler Denkmälern machen.



Pressekontakt: Vanessa Klein, Pressestelle

Kontaktdaten:

Stadt Marl
Bürgermeisteramt
Abteilung Kommunikation und Medien
Carl-Duisberg-Straße 165
45772 Marl

Telefon: (02365) 99-2723
E-Mail: pressestelle@marl.de



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Erfolgreiche Schnitzeljagd zum „Tag des Denkmals“
© Stadt Marl / Pressestelle - Bürgermeister Werner Arndt (rechts) und Olga Schächtel von der Unteren Denkmalbehörde der Stadt Marl (links) gratulierten Werner Müller (2.v.l.) und Rita Drechsel (2.v.r.) zu ihren ersten Plätzen bei der Denkmal-Schnitzeljagd. Bürgermeister Werner Arndt (rechts) und Olga Schächtel von der Unteren Denkmalbehörde der Stadt Marl (links) gratulierten Werner Müller (2.v.l.) und Rita Drechsel (2.v.r.) zu ihren ersten Plätzen bei der Denkmal-Schnitzeljagd.

© Stadt Marl / Pressestelle

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 398.780

Mittwoch, 22. Mai 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.