Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


03.05.2024 - Stadt Arnsberg


Gemeinsam für eine lebendige Zukunft – Impulsveranstaltung zur Stadtentwicklung in Hüsten am 21. Mai

Stadtteilmanagement und Haus- und Hofflächenprogramm sind u.a. Thema

Arnsberg.


Das Kulturzentrum am Campus Berliner Platz wird am Dienstag nach Pfingsten, 21. Mai, um 19 Uhr Gastgeber der Impulsveranstaltung des Stadtteilmanagements Hüsten zum Thema Stadtteilentwicklung sein. Im Fokus stehen die Vorstellung des Stadtteilmanagements, die Diskussion aktueller Trends der Innenstadt- und Stadtteilentwicklungen sowie die erste Präsentation konkreter Maßnahmen. Durchgeführt wird die Veranstaltung gemeinsam mit dem Fachdienst Stadtentwicklung | Stadterneuerung der Stadt Arnsberg.

Integriertes Handlungskonzept Hüsten

Im Rahmen des „Integrierten Handlungskonzept Hüsten“ hat die Stadt Arnsberg Ende 2023 das Dortmunder Büro Stadt + Handel mit der Umsetzung eines Stadtteilmanagements für Hüsten beauftragt. Nils Kleemann, Lena Börsting und Elisabeth Zessin bilden das Stadtteilmanagement. Das Stadtteilmanagement Hüsten widmet sich einer zielorientierten Entwicklung des Stadtteilzentrums und setzt dabei auf Begleitung, Moderation und Organisation stadtteilrelevanter Prozesse. Als wichtiger Ansprechpartner für Ideen und Projekte ist es bestrebt, Problemlösungen zu entwickeln und durch ein tiefes Verständnis für die unterschiedlichen Interessenslagen eine solide Grundlage für eine nachhaltige Stadtteil- und Standortentwicklung zu schaffen.

Nachhaltige Stadtteil- und Standortpolitik

Ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit des Stadtteilmanagements ist die Betreuung des Förderprogramms „Haus- und Hofflächenprogramm“, welches an dem Abend ebenfalls vorgestellt wird. Das Förderprogramm bietet Immobilieneigentümerinnen und –eigentümern die Möglichkeit, Förderung für die Aufwertung ihrer Fassaden zu erhalten. Durch das Förderinstrument können bis zu 50 Prozent der Kosten, für unterschiedliche Gestaltungsmaßnahmen, gefördert werden. „Wir freuen uns darauf, Sie bei der Auftaktveranstaltung begrüßen zu dürfen und gemeinsam daran zu arbeiten, den Stadtteil Hüsten weiter zu verbessern“, so Nils Kleemann vom Stadtteilmanagement.

Beteiligung an der Gestaltung des Stadtteils

Die Impulsveranstaltung bietet eine hervorragende Gelegenheit, erste Schritte in Richtung einer aktiven Beteiligung an der Gestaltung der Zukunft des Stadtteils zu unternehmen und das Engagement für eine lebendige und nachhaltige Entwicklung des Stadtteils zu unterstützen.

Anmeldung bis 14. Mai erebeten

Interessierte werden gebeten, sich bis zum 14. Mai 2024 telefonisch oder per E-Mail beim Stadtteilmanagement anzumelden.

 

Kontaktmöglichkeiten:

Lena Börsting: 0163 51960602

Elisabeth Zessin: 0157 53264020

Nils Kleemann: 0171 3184017

E-Mail: huesten@stadt-handel.de

 



Pressekontakt: Pressestelle Stadt Arnsberg, Frank Albrecht, Telefon: 02932 201 1477

Kontaktdaten:
Stadt Arnsberg

Öffentlichkeitsarbeit | Pressestelle
Hellefelder Straße 8 - 59821 Arnsberg
Mail: pressestelle@arnsberg.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 400.856

Montag, 17. Juni 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.