Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


07.05.2024 - Stadt Vreden


Zusätzliche Radpiktogramme auf dem „inneren Ring“

Gegenseitige Rücksicht gefordert


Mit dem Umbau der Kreisverkehre in Vreden wird der Radverkehr nun auch auf dem gesamten innerstädtischen Ring mit den Kraftfahrzeugen im Mischverkehr auf der Fahrbahn geführt.

Zur Verdeutlichung der neuen Verkehrsführung wurden nun an fast allen Einmündungsstraßen zusätzliche Radpiktogramme auf dem „inneren Ring“ (Hauptverkehrsstraßen) aufgebracht. Diese sollen sowohl die Radfahrenden erinnern, auf der Fahrbahn zu fahren, gleichzeitig aber auch den Kraftfahrzeugverkehr sensibilisieren, dass auf die Radelnden Rücksicht genommen werden muss.

An dieser Stelle ergeht daher außerdem der Hinweis, dass Radfahrende innerorts nur mit einem ausreichenden Sicherheitsabstand von mindestens 1,50 m überholt werden dürfen. Ist dieser Sicherheitsabstand nicht gegeben, müssen die Kraftfahrzeuge hinter dem Radverkehr bleiben. Es gilt daher für beide Seiten, wie immer: Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht!




Kontaktdaten:

Stadt Vreden
Fachbereich Verwaltungsorganisation

Frau Sarah Vortkamp
Burgstraße 14 - 48691 Vreden
Telefon: 02564 303-217
Email: sarah.vortkamp@vreden.de
Internet: www.vreden.de



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

So sieht beispielsweise die Kennzeichnung auf dem Inneren Ring aus. Bildrechte: Stadt Vreden
© Stadt Vreden - So sieht beispielsweise die Kennzeichnung auf dem Inneren Ring aus. Bildrechte: Stadt Vreden © Stadt Vreden

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 400.865

Montag, 17. Juni 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.