Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


14.05.2024 - Stadt Arnsberg


Stadt Arnsberg radelt ab 1. Juni wieder für gutes Klima

Erste Anmeldungen für das STADTRADELN sind bereits verbucht - Mitradelnde sind stets willkommen

Arnsberg.


Noch vor den Sommerferien besteht für alle die Gelegenheit, wieder einen Beitrag für Klimaschutz und die und die Radkultur in der Stadt Arnsberg zu leisten: Vom 1. bis zum 21. Juni beteiligt sich die Stadt Arnsberg wieder am bundesweiten Wettbewerb STADTRADELN. Drei Wochen lang geht es für die angemeldeten Radfahrerinnen und Radfahrer als Einzelperson, in Gruppen oder aus beteiligten Firmen und Betrieben in der Stadt Arnsberg darum, möglichst viele Kilometer auf dem Zweirad zu er-radeln. Nach der Aktion werden die Sieger:innen des diesjährigen STADTRADELN gekürt, die die meisten Kilometer im Aktionszeitraum zurück gelegt haben.

STADTRADELN - Radeln für gutes Klima ab 1. Juni

Unter dem Motto „STADTRADELN – Radeln für ein gutes Klima“ geht es erneut darum, dem Fahrrad auf dem Weg zur klimaschonenden Mobilität und zur fahrradfreundlichen Stadt einen größeren zu verschaffen. Dabei hat sich das STADTRADELN in Arnsberg zu einer Marke entwickelt, die jedes Jahr von den begeisterten Teilnehmer:innen in Arnsberg nachgefragt wird. Ein persönliches Umdenken in der Mobilität, aber auch der eigene Beitrag zur Gesundheit und für den Schutz des Klimas, sind die Beweggründe für die Bürgerinnen und Bürger innerhalb und außerhalb von Vereinen, sich am STADTRADELN in Arnsberg zu beteiligen.

Bürger:innen und Vereine

In diesem Jahr kann sich die Stadt Arnsberg dazu bereits über die aktive Unterstützung vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC), vom Verkehrsclub Deutschland (VCD) und der ehrenamtlichen Klimagruppe freuenGemeinschaftlich werden verschiedene Aktionen während des STADTRADELN-Zeitraumes geplant.

Verschiedene Aktionen

Anmeldungen für die Aktion STADTRADELN sind bereits wieder möglich und können über die Homepage www.stadtradeln.de/arnsberg erfolgen. Per App oder über diese Homepage können auch täglich die mit dem Rad zurück gelegten Kilometer eingetragen und somit in den engagierten Städtevergleich für das Klima eingebracht werden. Zum Ende der Aktion am 21. Juni erfolgt die Auswertung der gefahrenen Kilometer, und an die erfolgreichen Teams oder Einzelpersonen werden Urkunden und Sachpreise überreicht.

Auftaktveranstaltung geplant

Wie schon in den Vorjahren ist am 01. Juni eine Auftaktveranstaltung zum STADTRADELN, mit möglichst vielen Teilnehmer:innen geplant bei der die erste Etappe für das Klima gemeinsam gefahren werden wird.

Informationen im Netz

Die Initiative STADTRADELN ist eine Kampagne des Klima-Bündnis „Europäische Kommunen in Partnerschaft und mit indigenen Völkern – für lokale Antworten auf den globalen Klimawandel“. Informationen zu Beteiligungsmöglichkeiten und zum STADTRADELN generell gibt es für Interessierte im Internet unter www.stadtradeln.de/arnsberg ober mit der STADTRADELN-App (stadtradeln.de/app)



Pressekontakt: Pressestelle Stadt Arnsberg, Frank Albrecht, Telefon: 02932 201 1477

Kontaktdaten:
Stadt Arnsberg

Öffentlichkeitsarbeit | Pressestelle
Hellefelder Straße 8 - 59821 Arnsberg
Mail: pressestelle@arnsberg.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

STADTRADELN Arnsberg 24
© Stadt Arnsberg - Das Referat für nachhaltige Entwicklung mit Referatsleiter Sebastian Witte, der Radverkehrsbe-auftragte Hauke Karnath und Fabian Hackbarth laden zusammen mit Carsten Bußmann, Lud-ger Schumacher und Reimund Schüttler (alle ADFC) sowie Georg Rummler (VCD / ADFC) zur Beteiligung am diesjährigen STADTRADELN in Arnsberg ein. Das Referat für nachhaltige Entwicklung mit Referatsleiter Sebastian Witte, der Radverkehrsbe-auftragte Hauke Karnath und Fabian Hackbarth laden zusammen mit Carsten Bußmann, Lud-ger Schumacher und Reimund Schüttler (alle ADFC) sowie Georg Rummler (VCD / ADFC) zur Beteiligung am diesjährigen STADTRADELN in Arnsberg ein.

© Stadt Arnsberg

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 400.856

Montag, 17. Juni 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.