Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


15.05.2024 - Kreis Borken


Fortschreibung des Biotopkatasters:

LANUV begutachtet und kartiert drei Gemarkungen in Gescher und Reken

Kreis Borken.


Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV) hat mitgeteilt, dass auch in diesem Jahr wieder Teile des landesweiten Biotopkatasters, unter anderem im Kreis Borken, aktualisiert werden. Dafür werden besonders naturnahe Freiflächen im Kreisgebiet von einem Fachbüro im Auftrag des LANUV begutachtet und kartiert. Es geht darum, wissenschaftliche Daten von geschützten beziehungsweise schutzwürdigen Biotopen zu ermitteln. Die dadurch gewonnenen Informationen dienen unter anderem als Planungsgrundlage für Bezirksregierungen, Kreise und kreisfreie Städte.

Bei der diesjährigen Kartierung werden Flächen in drei Gemarkungen in Gescher und Reken untersucht:

- Tungerloh-Capellen

- Tungerloh- Pröbsting

- Groß Reken

Die Kartierungen werden von einem beauftragten Fachbüro durchgeführt. Die Kartierer können sich entsprechend ausweisen und dürfen nach § 73 des Landesnaturschutzgesetzes in den ausgewählten Bereichen in NRW Grundstücke für diese Arbeit betreten. Darauf weist der Kreis Borken hin. Die Kartierungen werden voraussichtlich bis zum 15. Oktober 2024 abgeschlossen sein. Bei Rückfragen können sich Bürgerinnen und Bürger an das LANUV per E-Mail an fachbereich21@lanuv.nrw.de wenden.



Pressekontakt: Anna-Maria Levers 02861/681-2429

Kontaktdaten:
Herausgeber: Kreis Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken

Telefon: (0 28 61) 681-2424 / -2427
E-Mail: pressestelle@kreis-borken.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 399.045

Montag, 27. Mai 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.