Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


15.05.2024 - Stadt Borken


Auf den Sattel, fertig, los! – Hoch zu Drahtross zwischen „Rekener Schweiz“ und „Hohe Mark“ Eine VHS-Fahrradtour mit dem Autor des Buches „Münsterland. Radeln für die Seele“

Samstag, 25.Mai 2024, 10.00 Uhr bis 15.30 Uhr Treffpunkt: Rathausvorplatz in Reken, Kirchstraße 14.


Vom Rathaus in Groß Reken geht es zunächst nach Hülsten hinauf, um erste, feine Aussichten auf unsere beiden münsterländischen "Höhenzüge" zu nehmen. Von der Surendorfer Kapelle rollen wir entspannt durch die Hülstenholter Heide auf die Hohe Mark zu. Hier "erklimmen" wir kurz den Granatsberg, pausieren am Halterner Heck und radeln auf den Spuren Napoleons auf Schloss Lembeck zu. Nach einer kulinarischen Pause – auf eigene Kosten – in Lembeck geht es sanft am Rand des Midlicher Mühlenberges Richtung Uhlenberg, um Anlauf für den Melchenberg und seinen Aussichtsturm zu nehmen. Hier können wir noch einen "markigen" Blick über die "Schweiz" genießen und mit einer Ortrundfahrt zu den kleinen, aber feinen Sehenswürdigkeiten in Groß Reken beenden.

Michael Peters ist nicht nur Autor eines Fahrradexkursionsführers mit 15 Touren durch das Münsterland und begeisterter Radfahrer, sondern auch Diakon in Münster. Er wird Sie durch den Tag begleiten und Ihnen Bewegung, Natur, Begegnung und Gedankenanstöße bieten – eben all das, was der Seele guttut.

Mitzubringen sind: eigene Fahrräder und geeignete, wetterfeste Kleidung; ggf. leichte Verpflegung für unterwegs; Fitness für eine Radstrecke von ca. 40 km (E-Bikes empfohlen). Rufnummer für alle Fälle: 01575 959 53 89.

Die Fahrradtour findet am Samstag, 25.05.2024, von 10.00 Uhr bis ca. 15.30 Uhr statt. Der Treffpunkt ist der Rathausvorplatz in Reken, Kirchstraße 14.

Eine Anmeldung (mit einer Teilnahmegebühr von 21,50 €) ist über www.vhs.borken.de möglich. Für individuelle Fragen steht Ihnen das VHS Sekretariat telefonisch unter 02861/939-238 und per E-Mail unter vhs@borken.de zur Verfügung.

 



Pressekontakt: Volkshochschule Borken, Tel. 02861 / 939 - 238

Kontaktdaten:
Volkshochschule Borken
VHS Forum
Heidener Straße 88
46325 Borken

Telefon: +49 (2861) 939-238
Telefax: +49 (2861) 93962238
E-Mail: vhs@borken.de



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

VHS 241-20302RE Michael_Peters
© Michael Peters Bildnachweis: Jutta Küdde - VHS 241-20302RE Michael_Peters Michael Peters Bildnachweis: Jutta Küdde

© Michael Peters Bildnachweis: Jutta Küdde

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 400.871

Montag, 17. Juni 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.