Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


15.05.2024 - Stadt Hanau


Gute Resonanz beim „Sauberhaften Kindertag“ in Hanau: Hunderte Kinder engagieren sich für eine saubere Umwelt

Hanau. Auch in diesem Jahr fand wieder der „Sauberhafte Kindertag“ statt, eine Initiative des Landes Hessen. Sämtliche Kindertagesstätten konnten sich beteiligen und ein selbst gewähltes Areal von achtlos weggeworfenem Müll befreien. In Hanau haben sich nach einem Aufruf des Eigenbetriebs Hanau Kindertagesbetreuung sowie Stadträtin Isabelle Hemsley vierzehn Kindertagesstätten aus dem gesamten Stadtgebiet an der Aktion beteiligt.


Ziel des „Sauberhaften Kindertags“ ist es, bereits in jungen Jahren das Umweltbewusstsein zu stärken und die Kinder für einen verantwortungsvollen Umgang mit Abfällen zu sensibilisieren. „Ich freue mich sehr darüber, dass sich so viele Einrichtungen am Kindertag beteiligt haben. Bei einigen Aktionen in diesem Jahr, darunter auch ein Besuch in der Kita Alice Salomon, habe ich persönlich mit den Kindern über das Thema Abfall sprechen können. Wenn bereits die Kleinsten lernen, Abfälle richtig zu trennen und nicht einfach auf den Boden zu werfen, haben wir für die Zukunft viel gewonnen“, betont die Stadträtin. Insgesamt nahmen mehrere Hundert Kinder an der Aktion teil, unterstützt durch ihre Erzieherinnen und Erzieher.

Der Eigenbetrieb Hanau Infrastruktur Service (HIS) unterstützte die teilnehmenden Einrichtungen, indem er ihnen Sammelutensilien zur Verfügung stellte und die Entsorgung der gesammelten Abfälle übernahm.

Zu den teilnehmenden Einrichtungen gehörten die Kitas Alice Salomon Kindertagesstätte, Evangelische Kita Löwenherz, Kinderburg Großauheim, Kita Mittelstrasse, Kinderhaus West, Familientagesstätte Klein-Auheim, Kindertagesstätte Sportsfield, Kinderhaus Großauheim, Kita Marienstraße, Kita Steinheim, Kindertagesstätte Dresdener Straße, Katholische Kindertagesstätte St. Nikolaus, Katholische Kita Heilig Geist und Kindertagesstätte Spitzenweg.

Der „Sauberhafte Kindertag“ ist Teil der Umweltkampagne „Sauberhaftes Hessen“ der Hessischen Landesregierung, die sich gegen die Vermüllung von Städten und Landschaften richtet. Ziel dieser Kampagne ist es, Bürgerinnen und Bürger jeden Alters zu motivieren, sich gemeinsam für eine saubere Umwelt ohne Müll und Verunreinigungen einzusetzen.



Pressekontakt: Sebastian Mack, oeffentlichkeitsarbeit@hanau.de

Kontaktdaten:
Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau



Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 399.041

Montag, 27. Mai 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.