Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


23.05.2024 - Pressestelle LANDKREIS KASSEL


Stadtradeln im Landkreis Kassel geht in eine neue Runde

Städte und Gemeinden radeln wieder gemeinsam im kreisweiten Aktionszeitraum


Landkreis Kassel. Zum zweiten Mal agiert in diesem Jahr der Landkreis Kassel federführend bei der Mitmachkampagne Stadtradeln. Mit fünfzehn kreisangehörigen Kommunen geht es gemeinsam in der Zeit von Samstag, 25. Mai, bis Freitag, 14. Juni, in den 21-tägigen Wettbewerb. „Dieses Jahr können teilnehmende Bürgerinnen und Bürger zeitgleich an den Start gehen und Radkilometer sammeln. Gemeinsam können wir als Region ein klares Zeichen für mehr Mobilitätsvielfalt setzen“, betont Landrat Siebert zum Auftakt.

Auch Nahmobilitätskoordinator Stefan Arend freut sich auf den diesjährigen Wettbewerb: „Jetzt geht es endlich los. Jede Generation kann sich, sofern gesundheitlich möglich, auf das Rad setzen und auf den Kilometerzähler der eigenen Kommune sowie zugleich für das Kreisgebiet einwirken“.

Um lokale Veranstaltungen in die Kampagne Stadtradeln einzubinden, nehmen fünf Kommunen aus dem Landkreis Kassel mit abweichenden eigenen Aktionszeiträumen teil. Dazu zählen Kaufungen (bereits seit dem 6. Mai für drei Wochen unterwegs), Hofgeismar (24. Mai bis 13. Juni), Niestetal (24. Mai bis 13. Juni), Schauenburg (10. bis 30. Juni) sowie Grebenstein (9. bis 30 September). Die übrigen Kommunen starten am kommenden Samstag: Zierenberg, Söhrewald, Liebenau, Habichtswald, Fuldabrück, Lohfelden, Espenau, Fuldatal, Helsa, Baunatal, Bad Emstal, Bad Karlshafen, Immenhausen, Wolfhagen und Vellmar. Somit gehen insgesamt 20 von 28 Kommunen aus dem Landkreis Kassel bei Stadtradeln 2024 an den Start, wovon viele teils seit Jahren begeisterte Teilnehmer sind.

Wer mitradeln möchte, kann sich über die Homepage www.stadtradeln.de einem offenen Team innerhalb der Heimatkommune oder des Landkreises Kassel anschließen und zur Aufzeichnung der gefahrenen Strecken die dazugehörige App nutzen.

 

Hintergrund:

Seit Jahren nehmen immer mehr Kommunen des Landkreises Kassel an der Aktionskampagne Stadtradeln teil. Im Vorjahr 2023 waren 21 Städte und Gemeinden an verschiedenen Aktionszeiträumen von Mai bis September am Start. Insgesamt legten 3.049 Personen eine Gesamtdistanz von 717.222 Kilometern mit dem Fahrrad zurück.



Pressekontakt: L. Scharpen

Kontaktdaten:

LANDKREIS KASSEL
Pressesprecherin Alia Shuhaiber
Wilhelmshöher Allee 19 - 21
34117 Kassel

Tel.: 0561/1003-1855
Fax: 0561/1003-1530
E-Mail: alia-shuhaiber@landkreiskassel.de
https://www.landkreiskassel.de



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Auftakt Stadtradeln 2024
© L. Scharpen - Auftakt Stadtradeln 2024 Eine von vielen Ideen, um Radkilometer zu sammeln: Mit dem Fahrrad zu Arbeit. Die Akteure aus den Kommunen trafen sich mit Landrat Andreas Siebert und Nahmobilitätskoordinator Stefan Arend zum Auftakt am Kreishaus des Landkreises.

© L. Scharpen

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 400.873

Dienstag, 18. Juni 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.