Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


23.05.2024 - Stadt Hanau


Verwurzelt in der Kunst: Ausstellung „Roots“ im Comoedienhaus Wilhelmsbad

Hanau. Ab dem 16. Juni lädt die Ausstellung „Roots“ des Künstlers Jurek Jarczyk im Theaterfoyer des Comoedienhaus Wilhelmsbad dazu ein, sich mit den eigenen Wurzeln, Identität und Verbindungen zu befassen. Zehn Gemälde in verschiedenen Malstilen und Techniken transportieren das komplexe Thema.


Interessierte sind herzlich eingeladen, an der Vernissage am Freitag, den 14. Juni, um 18 Uhr teilzunehmen. Zur Begrüßung der Gäste sprechen Nicole Rautenberg, Geschäftsführerin der Betriebsführungsgesellschaft Hanau mbH, und Beate Funck, Stadtverordnetenvorsteherin der Stadt Hanau, die zudem eine Einführung in die Ausstellung geben wird.

Ehrlich und ausdrucksstark

Jurek Jarczyk ist Mitglied der Kunstvereinigung „Art 13 – Werkstatt für Kunst e.V.“ und gehört zudem der Gruppe „Art Azzurri“ in Bonn an. Mit den Gemälden im Comoedienhaus gestaltet er eine bemerkenswert ehrliche und ausdrucksstarke Ausstellung, die vielfältige Interpretationen zulässt. Der Künstler thematisiert die fundamentale Bedeutung von Wurzeln – sowohl für Pflanzen als auch für Menschen und fragt, ob unsere Herkunft und die prägenden Erfahrungen unserer Vergangenheit nicht ebenso lebenswichtig und stützend sind wie das Wurzelwerk eines Baumes. Die Ausstellung entführt die Besucherinnen und Besucher in eine Welt aus ausdrucksstarken Bildern, die Erinnerungen und Gefühle an die eigene Herkunft und Vergangenheit wachrufen. So zeigt das Gemälde „Four Generations“ die nachhaltige Wirkung familiärer Bindungen über Generationen hinweg. Mit Bildern wie „Escape“ und „Auxiliary Bridge“ offenbart Jarczyk seine Vielseitigkeit und die Bandbreite seiner Malstile, von präziser, fast fotografisch genauer Malerei bis hin zu diffus/konkreten Techniken, die eine geheimnisvolle Atmosphäre erzeugen. Seine Werke sind sowohl figurativ als auch abstrakt und regen die Betrachtenden dazu an, über ihre eigenen Wurzeln und deren Einfluss auf das heutige Leben nachzudenken.

Jarczyks Gemälde können bis zum 25. Oktober 2024 beim Besuch von Kulturveranstaltungen sowie während der Öffnungszeiten des Theatercafés betrachtet werden. Weitere Informationen unter comoedienhaus.de

 



Pressekontakt: Marion Wögler Telefon: 0151 463 231 27 E-Mail: news@comoedienhaus.de

Kontaktdaten:

Comoedienhaus Wilhelmsbad
Parkpromenade 1 | 63454 Hanau

Marion Wögler
Telefon: +49 151 46 323 127
E-Mail: news@comoedienhaus.de



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Werk von Jurek Jarczyk
© Jurek Jarczyk - Werk von Jurek Jarczyk Eines der Werke von Jurek Jarczyk

© Jurek Jarczyk

Original herunterladen
Jurek Jarczyk
© Jurek Jarczyk - Jurek Jarczyk Portraitfoto des Künstlers Jurek Jarczyk

© Jurek Jarczyk

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 400.873

Dienstag, 18. Juni 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.