Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


24.05.2024 - Stadt Münster


Neues Repair-Café in der Stadtbücherei

Eröffnung am 29. Mai / Gewinnerprojekt aus awm-Ideenwettbewerb


Münster (SMS) Die Lebensdauer von Produkten verlängern und damit aktiv Abfall reduzieren: Das ist das Ziel des neues Repair-Cafés in der Stadtbücherei. Am Mittwoch, 29. Mai, um 14.30 Uhr öffnet das Repair-Café am Alten Steinweg 11 zum ersten Mal. Alle Interessierten sind zur Eröffnung eingeladen. Neben Kaffee und Kuchen gibt es bis 18 Uhr direkt die Möglichkeit, mit Unterstützung der Profis der Repair-Café-Initiative defekte Geräte und Gegenstände wieder in Schuss zu bringen.


Besucherinnen und Besucher können kaputte Gegenstände wie Elektronik oder Möbel mitbringen und gemeinsam mit den ehrenamtlichen Expertinnen und Experten an einer Lösung arbeiten. Als praktisches und niedrigschwelliges Angebot für Abfallvermeidung wird die Idee eines zentral in der Innenstadt gelegenen Repair-Cafés als Gewinnerprojekt aus dem stadtweiten Ideenwettbewerb der Abfallwirtschaftsbetriebe Münster (awm) von der Repair-Café-Initiative Münster und der Stadtbücherei Münster mit Unterstützung der awm umgesetzt.


Das Repair-Café wird künftig jeden dritten Mittwoch im Monat ab 15.30 Uhr geöffnet sein. Das Angebot ist kostenfrei, über Spenden freut sich die Repair-Café-Initiative. Die Repair-Café-Initiative Münster betreibt damit jetzt stadtweit elf Repair-Cafés, eine Übersicht aller Standorte und Öffnungszeiten gibt es unter repaircafe-muenster.de


Bild: Die Lebensdauer von Produkten verlängern und damit aktiv Abfall reduzieren: Das ist das Ziel der Repair-Cafés in Münster. In der Stadtbücherei eröffnet kommenden Mittwoch ein neues Repair-Café. Foto: Dominic Sehak. Veröffentlichung mit dieser Pressemitteilung honorarfrei.




Kontaktdaten:

Stadt Münster - Amt für Kommunikation

Tel.: 0251 / 492 1301
Fax: 0251 / 492 7712
www.muenster.de/stadt/medien
kommunikation@stadt-muenster.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Repair-Café
© Dominic Sehak - Die Lebensdauer von Produkten verlängern und damit aktiv Abfall reduzieren: Das ist das Ziel der Repair-Cafés in Münster. In der Stadtbücherei eröffnet kommenden Mittwoch ein neues Repair-Café. Die Lebensdauer von Produkten verlängern und damit aktiv Abfall reduzieren: Das ist das Ziel der Repair-Cafés in Münster. In der Stadtbücherei eröffnet kommenden Mittwoch ein neues Repair-Café.

© Dominic Sehak

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 400.873

Dienstag, 18. Juni 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.