Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


24.06.2024 - Copa Ca Backum Herten


Neu in der Copa Oase: Infrarotsauna sorgt für sanfte Wärme

Gesundheitsförderndes Schwitzen bei niedriger Temperatur

Herten. Zu Wochenbeginn zeigt sich die Copa Oase nach erfolgreicher Revisionszeit im frischen Look. Dabei präsentiert sie ihren Gästen einen Neuzugang mit Hingucker-Potenzial: Als insgesamt achte Sauna ergänzt die leuchtende Infrarotsauna das Angebot im Innenbereich und sorgt auf schonende Art und Weise für besonders gesundheitsfördernde Wirkung.


Wo sich früher die Solarien befanden, können Gäste nun ein ganz neues Saunaerlebnis im Copa ausprobieren: Bei nur rund 30 Grad Raumtemperatur sorgen Infrarotstrahlen für Wärme und Wohlgefühl. Das Prinzip ist ganz leicht: Auf den insgesamt zehn separaten Sitzplätzen kann die Infrarot-Funktion für jeweils 20 Minuten per Knopfdruck eingeschaltet werden. Der Strahler erlischt anschließend automatisch.

Infrarotstrahlen wirken nicht nur entspannend und beruhigend, sondern steigern das Wohlbefinden des Körpers auf vielseitige Art und Weise. So können sie bei regelmäßiger Anwendung Muskelverspannungen und Gelenkschmerzen lindern und auch das Hautbild verbessern.

„Aufgrund der gezielt eingesetzten Wärme bietet die Infrarotsauna eine besonders kreislaufschonende Form des Saunierens. Unser vielfältiges Angebot in der Saunawelt erhält damit nochmals eine neue Facette“, sagt Badleiterin Petra Anlauf. Besonderen Wert legte das Copa-Team auf eine ansprechende Optik: Mehrere beheizte Bildmotive führen Gäste in eine spektakuläre Geysir- und Vulkanwelt.

Da das Infrarot-Saunieren den Körper nicht so anstrengt wie ein Gang in eine hochtemperierte Sauna, ist das Mitnehmen von Lesestoff ausdrücklich erlaubt. Jeder Sitzplatz verfügt über eine eigene Leselampe. Sich abschließend kalt abzuduschen, ist aufgrund der niedrigen Temperatur beim Benutzen der Infrarotsauna übrigens nicht unbedingt notwendig.

Die Infrarotsauna steht ab sofort während der regulären Öffnungszeit der Saunawelt zur Verfügung: montags von 10 bis 22 Uhr (Damensauna), dienstags bis sonntags von 9 bis 22 Uhr.



Mehr Informationen unter: www.copacabackum.de
Pressekontakt: Jan Ahlers (Redakteur), Telefon: 02366/307-237, E-Mail: presse-hsw@herten.de

Kontaktdaten:
Herausgeber: Pressestelle der Hertener Stadtwerke GmbH (Copa Ca Backum)
Herner Straße 21
D-45699 Herten
Telefon: (02366) 307-214
Telefax: (02366) 307-105
E-Mail: Copa Ca Backum
Internet: Copa Ca Backum



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Neue Infrarotsauna im Copa Ca Backum
© Hertener Stadtwerke/Jan Ahlers - Neue Infrarotsauna im Copa Ca Backum © Hertener Stadtwerke/Jan Ahlers

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 402.905

Mittwoch, 17. Juli 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.