Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


01.07.2024 - Stadt Hanau


Wolfgang Arnim Nagel-Stiftung ermöglicht Festspielen den Kauf eines LKWs

Hanau. Die Wolfgang Arnim Nagel-Stiftung ermöglicht den Festspielen die lang ersehnte Anschaffung eines eigenen LKW, der für den reibungslosen Ablauf der Festspiele von großer Bedeutung ist. Die Freude und die Dankbarkeit bei den Brüder Grimm Festspielen hierüber sind groß.


„Ganz herzlichen Dank für diese großzügige Unterstützung! Die Anschaffung des LKW ist eine wichtige Investition in die Zukunft der Festspiele. Durch den eigenen LKW entfallen in Zukunft die hohen Mietkosten für Fremdfahrzeuge, insbesondere in der Aufbauphase der Festspiele und bei Gastspielen. Das Budget der Festspiele wird dadurch erheblich entlastet und die finanziellen Mittel können in andere wichtige Bereiche investiert werden“, bedankt sich Oberbürgermeister Kaminsky bei der Wolfgang Armin Nagel-Stiftung.

 „Der Ankauf war schon lange ein großes Ziel für uns“, so auch Frank-Lorenz Engel, Intendant der Festspiele. „Dank der Unterstützung der Wolfgang Arnim Nagel-Stiftung ist dies nun endlich möglich. Die Stiftung leistet damit einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung unserer Festspiele.“

„Die Festspiele in Hanau sind auf so vielfältige Weise hervorzuheben. Sie zeigen nicht nur ein hohes künstlerisches Niveau auf vielen verschiedenen Ebenen, machen kleinen und großen Zuschauern viel Freude, sondern tragen über die jeweiligen Botschaften, die sie in ihren Stücken vermitteln, auch zu ein wenig mehr Menschlichkeit bei. All dies zu fördern ist uns ein großes Anliegen“, begründet Sabine Krempel, die Geschäftsführerin der Stiftung die Unterstützung der Festspiele.

Die Wolfgang Arnim Nagel-Stiftung wurde im Jahr 2002 gegründet und hat ihren Sitz in Hanau. Die Stiftung setzt sich für die Förderung von Kunst, Kultur und Bildung in der Region ein. Sie unterstützt zahlreiche Projekte und Institutionen, die einen wichtigen Beitrag zum kulturellen Leben in Hanau und Umgebung leisten. Seit vielen Jahren engagiert sich die Stiftung auch für die Brüder Grimm Festspiele. Im vergangenen Jahr finanzierte die Stiftung die Wiederaufnahme der Inszenierung „Das kunstseidene Mädchen“ in der Reihe „Junge Talente“, in der die Festspiele Nachwuchskünstler besonders fordern.



Pressekontakt: Güzin Langner, oeffentlichkeitsarbeit@hanau.de

Kontaktdaten:
Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Nagel-Stiftung ermöglicht Festspielen den Kauf eines LKWs
© BGF /Hendrik Nix - Nagel-Stiftung ermöglicht Festspielen den Kauf eines LKWs Frank-Lorenz Engel, Intendant der Festspiele, und Sabine Krempel, Geschäftsführerin der Wolfgang Arnim Nagel-Stiftung, vor dem neuen Festspiel-LKW.

© BGF /Hendrik Nix

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 402.950

Donnerstag, 18. Juli 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.