Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


04.07.2024 - Kreis Borken


Start des Sommerferienprogramms im kult Westmünsterland in Vreden

Mitmachaktion: „Die Museumsdetektive“ findet am Freitag, 12. Juli 2024, statt

Kreis Borken/Vreden.


Pünktlich zum Start der Sommerferien steht das Sommerferienprogramm des kult Westmünsterland in Vreden in den Startlöchern und bietet vom 12. Juli bis zum 20. August 2024 verschiedene Mitmachaktionen und Workshops für Mädchen und Jungen ab 8 Jahren an. Die erste Veranstaltung findet am Freitag, 12. Juli 2024, um 10 Uhr statt. Die jungen Besucherinnen und Besucher können sich dann als Museumsdetektive ausprobieren und sich auf die Suche nach einem geheimnisvollen Gegenstand machen, der irgendwo im kult versteckt ist. Die Teilnahme an der etwa zweistündigen Veranstaltung ist kostenlos. Um eine Anmeldung beim kult unter der Telefonnummer 02861/681-1415 wird jedoch gebeten, da die Teilnahme auf maximal zehn Kinder begrenzt ist.

„Das kult wurde bestohlen! Und der angebliche Meisterdieb hat sogar noch die Dreistigkeit besessen, uns darauf aufmerksam zu machen. Angeblich soll unser vermisster Kelch irgendwo bei uns im Haus versteckt sein.“, sagt Stefanie Bierman, Mitarbeiterin für Bildung und Vermittlung im kult. „Wir hoffen, dass uns die teilnehmenden Kinder helfen, dem Dieb auf die Spur zu kommen und Rätsel für Rätsel das Versteck entschlüsseln.“

Weitere Termine:

  • Freitag, 19. Juli 2024, 10 Uhr: Vom Flachs zum Leinen (Dauer: 60 Minuten, ab 8 Jahren, Teilnahme kostenfrei)
  • Freitag, 26. Juli 2024, 10 Uhr: Die Museumsdetektive (Dauer: 120 Minuten, ab 8 Jahren, Teilnahme kostenfrei)
  • Freitag, 2. August 2024, 10 Uhr: Vom Flachs zum Leinen (Dauer: 60 Minuten, ab 8 Jahren, Teilnahme kostenfrei)
  • Dienstag, 13. August 2024, 10 Uhr: Geheimschrift (Dauer: 60 Minuten, ab 8 Jahren, Teilnahme kostenfrei)
  • Dienstag, 20. August 2024, 10 Uhr: Die Museumsdetektive (Dauer: 120 Minuten, ab 8 Jahren, Teilnahme kostenfrei)

Bei Fragen zum Programm steht Stefanie Biermann unter der Telefonnummer 02861/681-4293 oder per E-Mail an s.biermann@kreis-borken.de zur Verfügung. Alle Termine des Sommerferienprogramms sind außerdem unter www.kult-westmuensterland.de zu finden.



Pressekontakt: Fabienne Toholt (Volontärin) 02861 / 681-2428

Kontaktdaten:
Herausgeber: Kreis Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken

Telefon: (0 28 61) 681-2424 / -2427
E-Mail: pressestelle@kreis-borken.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Das kult Westmünsterland in Vreden
©  - Das kult Westmünsterland in Vreden Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 402.984

Donnerstag, 18. Juli 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.