Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


04.07.2024 - Kreis Borken


„ÖKOPROFIT“ Kreis Borken: Neue Projektrunde mit neun hiesigen Unternehmen gestartet

Auftaktveranstaltung des inzwischen 12. Durchgangs / Ziel: Die Umwelt schonen und Geld sparen

Kreis Borken.


Die Umwelt entlasten und gleichzeitig Geld sparen – das klingt nach einem guten Plan. Und genau dieses Ziel haben derzeit neun Unternehmen aus dem Kreis Borken. Sie erarbeiten im Rahmen des Projektes „ÖKOPROFIT“ gemeinsam für sie passende und wirtschaftlich geprüfte Maßnahmen. Gerade ist die nächste Projekt-Runde im Kreis Borken gestartet. Die beteiligten Unternehmen trafen sich jetzt in der neu eröffneten Berkelmühle in Stadtlohn zum Auftakt, wo neben einer Einführung in das Projekt vor allem das gegenseitige Kennenlernen im Fokus stand.

An dem neuen, inzwischen zwölften Durchgang nehmen erfreulicherweise neun hiesige Unternehmen teil, um sich für Neuerungen bzw. Verbesserungen im Klimaschutz und bei der Energieeffizienz stark zu machen. In gemeinsamen Workshops werden innerhalb eines Jahres alle umweltrelevanten Themen, die für die Teilnehmenden interessant sind, bearbeitet. Jedes Unternehmen wird dabei intensiv, individuell und fachkundig vor Ort betreut. Gemeinsam werden passende und effektive Maßnahmen erarbeitet, die sich ökologisch wie ökonomisch auszahlen. Nach der erfolgreichen Teilnahme dürfen die Unternehmen die Auszeichnung „ÖKOPROFIT-Betrieb Kreis Borken“ tragen, die ihnen bei der Abschlussveranstaltung öffentlich verliehen wird. Damit investieren diese Unternehmen nicht nur in die eigene Zukunft, sondern auch in die nachhaltige Entwicklung des Kreises Borken.

Die Beteiligten der neuen Runde:

  • GILDE Handwerk Macrander GmbH & Co. KG, Bocholt
  • HAKU Möbel GmbH & Co. KG, Bocholt
  • HeiMat GmbH, Stadtlohn
  • BEUTING Galabau GmbH, Vreden
  • Borki GmbH, Borken
  • Ulland GmbH, Ahaus
  • RFS MediaGroup GmbH & Co. KG, Stadtlohn
  • Stadtlohner Recycling GmbH, Stadtlohn
  • Salzgewinnungsgesellschaft Westfalen mbH & Co. KG, Ahaus

Zum Hintergrund: „ÖKOPROFIT“

Das Projekt „ÖKOPROFIT“ („Ökologisches Projekt für integrierte Umwelttechnik“) ist eine Kooperation, bei der die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) für den Kreis Borken, der Kreis Borken und Unternehmen aus dem Westmünsterland eng zusammenarbeiten. Das Konzept von „ÖKOPROFIT“ stammt aus Graz und wurde 1998 in München zum ersten Mal in Deutschland durchgeführt. Mit der fachlichen Betreuung von „ÖKOPROFIT“ wurde das Team von B.A.U.M. Consult GmbH aus Hamm beauftragt, das seit dem Jahr 2000 über 200 „ÖKOPROFIT“-Projekte in Deutschland durchgeführt hat. Das Programm bringt Vorteile für Umwelt und Unternehmen mit sich: Jedes Jahr erhalten die Teilnehmenden so die Gelegenheit, mit externer Unterstützung ihre internen Arbeitsprozesse und Rahmenbedingungen unter ökologischen Gesichtspunkten kritisch zu beleuchten und dann möglichst zu verbessern – mit positiven Auswirkungen natürlich auch auf ökonomischem Gebiet. Gefördert wird es vom Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Landes NRW.

Im Kreis Borken startete das Projekt im Jahr 2010. Seitdem gab es in der Region elf Projektrunden mit über 120 Unternehmen. Durch die 574 Maßnahmen konnten in der Zeit rund 25.000.000 Kilowattstunden Energie, 9.500 Tonnen CO2, 20.000 Kubikmeter Wasser und 350 Tonnen Restmüll eingespart werden konnten.



Pressekontakt: Anna-Maria Levers 02861/681-2429

Kontaktdaten:
Herausgeber: Kreis Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken

Telefon: (0 28 61) 681-2424 / -2427
E-Mail: pressestelle@kreis-borken.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Auftaktveranstaltung des inzwischen 12. Durchgangs „ÖKOPROFIT“ im Kreis Borken: Neue Projektrunde mit neun hiesigen Unternehmen gestartet
©  - Auftaktveranstaltung des inzwischen 12. Durchgangs „ÖKOPROFIT“ im Kreis Borken: Neue Projektrunde mit neun hiesigen Unternehmen gestartet Original herunterladen
Die Auftaktveranstaltung des inzwischen 12. Durchgangs „ÖKOPROFIT“ im Kreis Borken fand in der neu eröffneten Berkelmühle in Stadtlohn statt.
©  - Die Auftaktveranstaltung des inzwischen 12. Durchgangs „ÖKOPROFIT“ im Kreis Borken fand in der neu eröffneten Berkelmühle in Stadtlohn statt. Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 402.967

Donnerstag, 18. Juli 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.