Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


09.07.2024 - Stadt Borken


21 Kleinprojekte können in der LEADER-Region „Bocholter Aa“ umgesetzt werden

Die LEADER-Region hat den Bewilligungsbescheid für die GAK-Förderung „Regionalbudget“ über 180.000 Euro erhalten

LEADER-Region Bocholter Aa.


Das Interesse, mit kleinen Veränderungen die Lebensqualität in der LEADER-Region „Bocholter Aa“ zu steigern, war erneut groß: Auch in diesem Jahr ist das Förderprogramm in der „Bocholter Aa“ wieder deutlich überzeichnet. Insgesamt konnten von der Lokalen Aktionsgruppe, dem Entscheidungsgremium der LEADER-Region, für die Umsetzungsphase nun 21 Projekte ausgewählt und im nächsten Schritt durch die Bezirksregierung bewilligt werden.

Auch die Beteiligung von Vereinen, Verbänden und Privatpersonen aus Borken war sehr hoch. Von 15 eingereichten Borkener Projektideen konnten neun Projekte berücksichtigt werden. Zu den bewilligten Kleinprojekten gehören unter anderem die Erschaffung und Aufwertung verschiedener Begegnungsorte, die Errichtung von geodätischen Referenzpunkten (Projektträger Interessensgemeinschaft Geometerpfad), die Entwicklung neuer Stadttouren (Projektträger Werbekreis Stadt Borken e.V.) sowie der Nachhaltige Einsatz von 3D-Druck in der Bücherei (Projektträger Kath. Kirchengemeinde St. Remigius).

„Das Förderprogramm für Kleinprojekte wird sehr gut angenommen. Das hat sich auch in diesem Jahr wieder gezeigt – und freut uns sehr“, erklärt Mechtild Schulze Hessing, Vorsitzende der Lokalen Aktionsgruppe der LEADER-Region und Bürgermeisterin der Stadt Borken. Sie ergänzt: „Besonders die Vereine nutzen das Angebot rege, da der Aufwand für sie im Vergleich zu anderen Förderprogrammen deutlich geringer ist.“

Insgesamt stehen der Region 200.000 Euro zur Umsetzung der Kleinprojekte zur Verfügung: 180.000 Euro stammen aus dem Förderprogramm „Regionalbudget“, das aus Bundes- und Landesmitteln im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) finanziert wird, weitere 20.000 Euro stellen die Kommunen der LEADER-Region „Bocholter Aa“ (Bocholt, Borken, Isselburg, Rhede, Velen) zur Verfügung.

Die Begleitung bei der Umsetzung der Projekte, die bis Ende November abgeschlossen sein müssen, übernimmt das LEADER-Regionalmanagement bei der projaegt gmbh in Ahaus. Einen Überblick über alle Kleinprojekte folgt bald unter https://region-bocholter-aa.de/neu-kleinprojekte/kleinprojekte-2024/
Auch weitere Informationen finden Interessierte unter https://region-bocholter-aa.de/




Kontaktdaten:

Stadt Borken
Fachabteilung Kommunikation

Pressestelle:
Frau Julia Girnth

Im Piepershagen 17
46325 Borken
Telefon (02861) 939-106
Telefax (02861) 939-62-106
pressestelle@borken.de
Internet: https://www.borken.de/



Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 402.894

Mittwoch, 17. Juli 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.