Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


10.07.2024 - Stadt Leverkusen


Themengärten im Neuland-Park: „Chillgarten“ und „Zeiten des Lebens“ werden umgestaltet


Vor zwanzig Jahren wurden im Rahmen der Landesgartenschau Themengärten im Neuland-Park angelegt – jetzt werden zwei von ihnen neugestaltet: Der „Garten der Zeiten des Lebens“ und der „Chillgarten“ bekommen einen neuen Charakter. Sie werden im Rahmen des Bundesprogrammes „Anpassung urbaner Räume an den Klimawandel“ gefördert. Entsprechend stehen bei der Neubepflanzung Nachhaltigkeit, Klimaresilienz und die Eignung als Insektenweide im Vordergrund. Gräser- und Blumenzwiebeln verlängern in beiden Gärten die Blühzeit.

Im „Garten der Zeiten des Lebens“ bleiben die vorhandenen Wege- und Gehölzstrukturen als Rahmen erhalten. Einzelne Heckenelemente wurden jedoch unterbrochen, um die Standortbedingungen einer neuen Staudenpflanzung zu optimieren. Im Garten entsteht eine Mischung aus heimischen und standortgerechten Stauden, deren Nahrungsangebot über die ganze Vegetationsperiode zur Verfügung steht und auch im Winter dekorative Ansichten bietet. In der Nord-West-Ecke soll darüber hinaus durch eine neu angelegte Benjeshecke ein Igelrückzugsbereich entstehen.

Im ehemaligen „Chillgarten“ wird der Rasen abgetragen und durch insektenfreundliche Pflanzen ersetzt. Direkt um die vorhandenen Liegen wird ein Wegebelag eingebracht, in den locker Gräser gepflanzt werden, um die Bienen nicht unmittelbar an die Liegebänke zu locken. Drumherum werden Staudenbänder mit überwiegend weiß, rosa und violetten Tönen so gepflanzt, dass die Wirkung des Gartens noch unterstützt wird. Die Maßnahme kostet voraussichtlich 180.000 Euro und wird als Bestandteil des Förderprogramms „Anpassung urbaner Räume an den Klimawandel“ mit rd. 80 Prozent vom Land gefördert.



Pressekontakt: Heike Fritsch

Kontaktdaten:
Stadt Leverkusen - Pressestelle
Friedrich-Ebert-Platz 1
51373 Leverkusen

Telefon: (0214) 406-8878
Telefax: (0214) 406-8862
Mail: presse@stadt.leverkusen.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Umgestaltung nach 20 Jahren
©  - Umgestaltung nach 20 Jahren Bauleiter Lukas Werker, Landschaftsarchitekt Dipl. Ing. Sven Berkey, Stadtgrünleiter Ulrich Hammer und Silke Thyssen, Abteilungsleiterin Planung und Bauausführung zeigten nach welchen Plänen die Themengärten erneuert werden

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 403.128

Freitag, 19. Juli 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.