Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


14.06.2018 - Stadt Wolfsburg


Neue Spielgeräte eingeweiht

Arbeiten an der Grundschule Regenbogen und an der Leonardo da Vinci Grund- und Gesamtschule abgeschlossen


Das neue Spielgerät an der Grundschule Regenbogen wurde eingeweiht. Anfang 2016 wurde hierzu eine Planungswerkstatt im Sinne eines Mini-Wettbewerbs veranstaltet, woraufhin drei Planungsbüros ihre Bereitschaft erklärt haben sich dieser Planungsaufgabe anzunehmen.

In Anbetracht der Tatsache, dass von dem rund vier Meter Höhenunterschied zu überwindenden Hangbereich ein besonderer Spielanreiz ausgeht und um diesem zentralen Ort auf dem Schulhof in besonderer Weise gerecht zu werden, wurde von der Stadt Wolfsburg entschieden, die Fläche zu befestigen und gleichzeitig als Spielanlage herzurichten.

Nach Prüfung der drei eingereichten Beiträge hinsichtlich der Aufenthaltsqualität und des Spielerlebnisses, aber auch der Langlebigkeit und der Sicherheitsanforderungen, fiel die Entscheidung zugunsten des Beitrags „Wellenspiel“ aus. Dieser Beitrag zeichnet sich durch ein verbindendes Element zwischen dem oberen und unteren Schulhof aus, welches wie Meereswellen in der Brandung wirken. Aus diesen taucht ein Ungeheuer mit seinen verschlungenen Armen auf und hält vielfältige Spielmöglichkeiten bereit. Insgesamt wurden für das Spielgerät 500 Quadratmetern Fläche bearbeitet. Die Kosten des Projektes belaufen sich auf insgesamt 320.000 Euro.

Ebenfalls ein neues Spielgeräts wurde an der Leonardo da Vinci Grund- und Gesamtschule durch Stadträtin Iris Bothe eingeweiht. Zunächst wurden der Schule durch den Geschäftsbereich Grün der Stadt Wolfsburg verschiedene Spielgeräte vorgestellt. Anschließend wurde in enger Zusammenarbeit mit Schülerschaft und Schule ein „Wunschspielgerät“ entworfen.

Entstanden ist eine Spiellandschaft  aus Seilen und Reckstangen, die zum Losklettern motiviert und einlädt. Eine Besonderheit sind die integrierten Liegezonen zum Ausruhen. Ein Bestandteil, dass der Schulgemeinschaft sehr wichtig war.

Nach einer Bauzeit von vier Monaten war die Maßnahme mit einer bebauten Fläche von 400 Quadratmeter und Baukosten von 80.000 Euro umgesetzt. Das neue  Spielgerät bereichert das attraktive Spiel- und Bewegungsangebote im Lernumfeld am Standort der Leonardo da Vinci Grund- und Gesamtschule.



Pressekontakt: Kommunikation, Jan Schildwächter, Tel.: 05361/28 2301

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 267.602

Dienstag, 14. August 2018

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detailierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglich.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.