Volltext in Meldungen suchen

Alle Meldungen:

07.12.2021 - Stadt Münster

Gletscherbilder zwischen Realität und Fiktion
Thomas Wrede erhält den „CityARTists“-Kunstpreis

© Münster (SMS) Der münstersche Fotograf Thomas Wrede hat den "CityARTists"-Preis des nordrhein-westfälischen Kultursekretariats (NRWKS) erhalten. Die Jury zeigte sich begeistert von seiner künstlerischen Arbeit und seiner eingereichten Werkgruppe "Rhonegletscher". "Thomas Wredes Bilder überraschen, verunsichern oder desorientieren den Blick", heißt es in der Jurybegründung. "Sie setzen gewohnte Perspektiven außer Kraft und erschüttern das Maß für Dimensionen und die Unterscheidungsmöglichkeiten zwischen Realität und Fiktion." Werdegang von...

mehr lesen...


07.12.2021 - Stadt Hemer

Maskenpflicht auf dem Wochenmarkt

© Stadt Hemer/Pohl Auch an Heiligabend freuen sich Marktbeschicker auf ihre Kunden.

mehr lesen...


07.12.2021 - Stadt Münster

Mittwochstreff im Stadtmuseum: Bilder aus dem alten Münster

© Münster (SMS) Schon vor 100 Jahren zählten die Promenade, der Zoo und der Schlossgarten zu den beliebtesten Ausflugszielen der Münsteraner und Münsteranerinnen. Davon erzählt die Ausstellung des Stadtmuseums "Münster auf alten Postkarten – Rund um die Promenade in den Zoo", die noch bis zum 6. März zu sehen ist. Dazu passend bietet Dr. Alfred Pohlmann im Mittwochstreff am 8. Dezember um 16.30 eine Entdeckungsreise in die frühe Stadtlandschaft von etwa 1890 bis 1940 an. Der Bildvortrag bietet die Möglichkeit, eine Auswahl der schönsten...

mehr lesen...


07.12.2021 - Märkischer Kreis

„Objekte sind Geschichtenerzähler“
Freiwilligendienst „Denkmalpflege“ beim Märkischen Kreis

© Einblicke in die Vergangenheit bekommen – möglich für Frauke Sturm bei ihrem Freiwilligen Sozialen Jahr „Denkmalpflege“. Die 18-Jährige blickt hinter die Kulissen der Bereiche „Restaurierung“ und „Konservierung“ beim Märkischen Kreis. Eindrücke ihrer besonderen Arbeit im Deutschen Drahtmuseum.

mehr lesen...


07.12.2021 - Hochsauerlandkreis

Corona-Virus: 72 Neuinfizierte, 142 Genesene, 35 stationär

© Hochsauerlandkreis. Mit Stand von Dienstag, 07. Dezember, 9 Uhr, gibt es im Hochsauerlandkreis 72 Neuinfizierte und 142 Genesene. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 197,3 (Stand 07. Dezember, 0 Uhr). Die Statistik des Kreisgesundheitsamtes weist damit 856 Infizierte, 12.728 Genesene sowie 219 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Stationär werden 35 Personen behandelt, 13 werden intensivmedizinisch betreut und acht Personen werden beatmet. Die Zahl aller bestätigten Fälle beträgt 13.803. Betroffen sind aktuell ein Krankenhaus,...

mehr lesen...


07.12.2021 - Stadt Wolfsburg

Sozial- und Gesundheitsausschuss tagt
Erste Sitzung nach der Kommunalwahl

© Zu seiner ersten Sitzung in der neuen Legislaturperiode trifft sich der Sozial- und Gesundheitsausschuss am Mittwoch, 08. Dezember, um 16 Uhr im Ratssitzungssaal, Rathaus A. Die Sitzung beginnt mit einer Einohnerfragestunde. Dann werden die beratenden Mitglieder verpflichtet und der/die stellvertretende Ausschussvorsitzende gewählt. Der Ausschuss berät u.a. die Vorlagen: Neufassung der Richtlinie zur Förderung von Seniorengruppen in Wolfsburg, Verlängerung und Ergänzung der Förderung der Ansiedlung und Ausbildung von Ärzt*innen in der Stadt...

mehr lesen...


07.12.2021 - Stadt Arnsberg

Im Dialog mit Bürgermeister Ralf Paul Bittner im Dezember
Online-Austausch am Freitag, 10. Dezember

© Arnsberg. Corona bestimmt weiter den Alltag. Die aktuell auf Bundesebene verabredeten Corona-Schutzmaßnahmen sorgen teils für Verunsicherungen und Fragen – diese erreichen die Stadt Arnsberg aktuell auf vielen Wegen. Bürgermeister Ralf Paul Bittner ist deshalb an zwei Freitagen im Dezember, am 10. und 17. Dezember, online und persönlich am Telefon rund um das Thema Corona und gerne auch für andere Themen erreichbar. Bürger*innen sind herzlich eingeladen, am Freitag, 10. Dezember, am Online-Dialog ab 18 Uhr unter...

mehr lesen...


07.12.2021 - documenta-Stadt Kassel

Corona-Pandemie: Stadt verschiebt Neujahrsempfang

© Die Stadt Kassel verschiebt ihren traditionellen Neujahrsempfang. Oberbürgermeister Christian Geselle teilte mit, dass es die momentane Pandemie-Entwicklung nicht zulasse, jetzt für Mitte Januar mit einer Veranstaltung im Rathaus für über 1.000 Menschen zu planen.

mehr lesen...


07.12.2021 - Landeshauptstadt Magdeburg

Stadtverwaltung sucht zuverlässige Erhebungsbeauftragte für Zensus-Befragungen
Anmeldungen ab sofort möglich/ Beginn am 16. Mai 2022

© Für den Zensus 2022 – eine europaweite Volks-, Gebäude- und Wohnungszählung – sucht die Stadtverwaltung noch ehrenamtliche Erhebungsbeauftragte. Der Zeitraum erstreckt sich über 12 Wochen und beginnt am 16. Mai 2022. Die Befragungstermine können innerhalb dieses Zeitraumes in Absprache mit der Erhebungsstelle frei eingeteilt werden. Pro erfolgreicher Befragung wird eine Aufwandsentschädigung gezahlt.   Interessierte und zuverlässige Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind und Interviews für den Zensus vornehmen möchten, können sich beim...

mehr lesen...


07.12.2021 - Stadt Mönchengladbach

WORKSHOP WUNDERSCHÖNER MÜLL / WASTE BUT BEAUTIFUL - Kinder und Jugendliche von 10 – 14 Jahren
Donnerstag, 16. Dezember, 15.30 – 17 Uhr

© Aus alten entsorgten Gegenständen werden bezaubernde Kunstobjekte. Seit über hundert Jahren arbeiten Künstler*innen mit abgenutzten Dingen oder Abfällen des täglichen Lebens. In dem Workshop werden Leuchtskulpturen mit recycelbaren Materialien gestaltet, die aus dem täglichen Hausmüll stammen und gesäubert von den Teilnehmenden mitgebracht werden können. Die kleinen leuchtenden Kunstwerke können mit nach Hause genommen oder für ein stadtgestalterisches Lichtprojekt anfertigen werden. Dann werden sie in einer weiteren Aktion in den Baum am...

mehr lesen...


07.12.2021 - Stadt Hanau

Vollsperrung der Hanauer Landstraße in Hanau-Großauheim

© Aufgrund dringender Gleisbauarbeiten ist es erforderlich, den Bahnübergang in der Hanauer Landstraße (in Höhe der Hausnummer 26) vom 13.12.2021 bis 18.12.2021 voll zu sperren. Die Zufahrt bis zur Baustelle ist von beiden Seiten möglich. Eine Umleitungsstrecke ist über die Bahnhofstraße, Auheimer Straße und Rodgaustraße ausgeschildert.

mehr lesen...


07.12.2021 - Märkischer Kreis

Sprechstunde der Pflegeberatung in Neuenrade

© Die Sprechstunde der Pflegeberatung des Märkischen Kreises in Neuenrade findet am Donnerstag, 09. Dezember 2021, im Rathaus, Alte Burg 1, Raum 04 statt. Dort steht Simone Kuhl in der Zeit von 09.00 bis 11.00 Uhr für alle Fragen rund um die Pflege zur Verfügung. Es gelten die bekannten Hygieneregeln (AHA = Abstand, Hygiene, Alltag mit Maske). Eine Terminabsprache für die Sprechstunde ist unter 02352/966-7190 erforderlich. Für eine erste Kontaktaufnahme oder eine telefonische Beratung ist die Pflegeberatung am Pflege-Info-Telefon unter...

mehr lesen...


07.12.2021 - Kreis Soest

Fachkräftemangel erreicht Pflegeheime
Heimaufsicht veröffentlicht Tätigkeitsbericht 2019/2020

© Thomas Weinstock/ Kreis Soest Die WTG-Behörde (Heimaufsicht) des Kreises hat den Tätigkeitsbericht 2019/2020 unter www.kreis-soest.de/pflegeatlas veröffentlicht. Fazit: Die Einrichtungen im Kreis Soest erfüllen überwiegend noch die gesetzlichen Anforderungen, können aber zunehmend nur mit großer Anstrengung durch den fachlichen und persönlichen Einsatz der eigenen Mitarbeiterschaft den individuellen Pflege- und Betreuungsbedarf, Förderungsbedarf und eine gute Lebensqualität der Bewohner und Bewohnerinnen sicherstellen.

mehr lesen...


07.12.2021 - Kreis Soest

Verbesserung der personellen Situation im Blick
Bericht „Örtliche Planung für Alter und Pflege 2021/22“ online

© Thomas Weinstock/ Kreis Soest Die Verbesserung der personellen Situation in der Pflege ist weiter vorrangig. Das stellt der Bericht „Örtliche Planung für Alter und Pflege 2021/22“ fest. Autorin Martina Krick vom Sachgebiet Pflegeplanung und Alter der Kreisverwaltung hat den Report veröffentlicht. Er ist unter www.kreis-soest.de/pflegeatlas auch online abrufbar.

mehr lesen...


07.12.2021 - Gemeinde Südlohn

Grenzlandpreis 2022 - JETZT BEWERBEN!!!
Bewerben Sie sich mit Ihrem grenzüberschreitenden Projekt für den Grenzlandpreis 2022! Ausgezeichnet werden Projekte, die sich auf besondere Weise für das grenzüberschreitende Miteinander engagieren.

© Setzt ihr Projekt sich besonders für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen den Niederlanden und Nordrhein-Westfalen ein? Und könnte es als Vorbild für die gesamte und andere Grenzregionen dienen? Dann bewerben Sie sich für den Grenzlandpreis 2022! Der Grenzlandpreis Nordrhein-Westfalen und die Niederlande arbeiten stets intensiver zusammen. Auf verschiedensten Ebenen kooperieren Bürger:innen, Unternehmen und Behörden miteinander und widmen sich Themen wie dem Arbeitsmarkt, Mobilität, Bildung, Sicherheit und dem Umgang mit der...

mehr lesen...


07.12.2021 - documenta-Stadt Kassel

Stadtmuseum gibt Einblick in die Entstehungsgeschichte der Universität

© Stadtmuseum Kassel; Fotograf: Nicolas Wefers Bei einer 20-minütigen Online-Führung mit Albert Walch durch die Sonderausstellung „Wunderkammer modern – 50 Jahre Universität Kassel“ erfahren Interessierte am Mittwoch, 15. Dezember, ab 18 Uhr mehr über die Entstehungsgeschichte der Universität.

mehr lesen...


07.12.2021 - Stadt Cuxhaven

„Friede, Freude, Weihnachtskekse“ – unterhaltsames Musik-Hör-Spiel im Stadttheater Cuxhaven

© mmmusic-Guido Werner Die Zeit mit Lametta, Verwandtenbesuch und kalorienreicher Schlemmerei ist nicht jedermanns Sache – trotzdem kommt sie immer wieder. Hilfreichste Anregungen, die Weihnachtszeit genussvoll zu durchleben, geben Götz Schubert und Manuel Munzlinger am Freitag, den 10. Dezember um 20 Uhr im Stadttheater Cuxhaven in ihrem Musik-Hör-Spiel "Friede, Freude, Weihnachtskekse". Das produktive Gespann lässt hier ihrer Spielfreude freien Lauf. Einen modernen, unverkrampften Blick auf die Weihnachtszeit mit all ihren Katastrophen und Rührseligkeiten – das...

mehr lesen...


07.12.2021 - Stadt Cuxhaven

The Kraut – Ein Marlene-Dietrich-Abend der Extraklasse

© Michael Bard Ein Weltstar plant seine Beerdigung und kramt in seinen Erinnerungen: Marlene Dietrich. Zum zentralen Thema wird dabei ein Abend in Paris, der mehr als 40 Jahre zurückliegt. "The Kraut" lautete der Spitzname, den Ernest Hemingway der Dietrich gab und den diese, obwohl er sonst als Schimpfwort galt, aus seinem Munde zeitlebens als Kompliment empfand. Sie selbst nannte ihn im Gegenzug "Papa". Die Dietrich und Hemingway hatten sich 1934 bei einer Atlantik-Überquerung kennen gelernt und blieben bis zum Selbstmord des Schriftstellers eng...

mehr lesen...


07.12.2021 - Stadt Mönchengladbach

Auszeichnung für den Projektkurs ‚Mönchengladbacher Lokalgeschichte‘ des Hugo-Junkers-Gymnasiums
Information des Hugo-Junkers-Gymnasiums

© ©Hugo-Junkers-Gymnasium Während der Diktatur der Nationalsozialisten wurden im Dritten Reich mehrere Millionen Kriegsgefangene, KZ-Häftlinge und Zivilisten aus den von der Wehrmacht besetzten Gebieten verschleppt und als Zwangsarbeiter ausgebeutet. Sie sollten die fehlenden Männer, die an der Front waren, ersetzen und vor allem die Produktion von Waffen und Munition sicherstellen.   Auf dem Stadtgebiet des heutigen Mönchengladbachs wurden gegen Ende des Jahres 1943 mehr als 8500 Zivilisten und mehr als 2700 Kriegsgefangene gezwungen zu arbeiten. Die größte Gruppe...

mehr lesen...


07.12.2021 - Hochsauerlandkreis

Große HSK-Impfaktion bei der Feuerwehr Brilon und Winterberg

© Feuerwehr Brilon Hochsauerlandkreis/Brilon/Winterberg. Die Koordinierende Covid-Impfeinheit des Hochsauerlandkreises hat am vergangenen Samstag (04. Dezember) für die Feuerwehren Brilon und Winterberg Moderna-Impfstoff zur Verfügung gestellt. So konnte bei der internen Impf-Aktion 103 Personen im Feuerwehrhaus Brilon durch die Briloner Arztpraxis Dr. Walters geimpft werden. Das Angebot nutzten nur zwei Feuerwehrmitglieder für ihre Erstimpfung, die Impfquote bei der Briloner Feuerwehr liegt schon lange bei fast 100 Prozent. Da noch weitere Impfdosen zur...

mehr lesen...


Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 339.800

Dienstag, 07. Dezember 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.