Kreis Unna - Presse und Kommunikation


Infoveranstaltung von KI und KSB


[Pressemeldungen abonnieren]
[Pressemeldungen durchsuchen]
#Printlink#



13. Juli 2017

Infoveranstaltung von KI und KSB

Umgang mit jungen traumatisierten Menschen

Kreis Unna. Um den „Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen“ geht es bei einer Informationsveranstaltung, zu dem das Kommunale Integrationszentrum (KI) Kreis Unna am 19. Juli einlädt.

 

Das Angebot ist Teil des KOMM-AN NRW Programmes. Treffpunkt ist am Mittwoch, 19. Juli um 17 Uhr auf Haus Opherdicke, Dorfstraße 29 in Holzwickede. Kooperationspartner des KI ist der KreisSportBund (KSB) statt.

 

Referentin ist Andrea Brinkmann, Diplom Psychologin und Leiterin der Beratungsstellen in Bergkamen und Kamen. Sie wird Hintergrundwissen vermitteln, so dass engagierte Laien und Fachkräfte für einen positiven Umgang mit traumatisierten Kindern gerüstet sein werden.

 

Eingeladen sind alle Ehrenamtlichen und Interessierten, die Kinder und Jugendliche betreuen. Anmeldungen nimmt beim KI Kreis Unna Ina Ravenschlag an, Tel. 0 23 07 / 9 24 88 68, E-Mail: Ina.ravenschlag@kreis-unna.de. PK | PKU




Pressekontakt: Kreis Unna - Presse und Kommunikation,Constanze Rauert | Fon 02303 27-1013 | E-Mail constanze.rauert@kreis-unna.de


[Zurück]

Kreis Unna | Presse und Kommunikation | Friedrich-Ebert-Straße 17 | 59425 Unna | Tel. 02303 27-1213 | Fax: 02303 27-1699 | E-Mail: pk@kreis-unna.de