Kreis Unna - Presse und Kommunikation


Kulturausschuss beschließt


[Pressemeldungen abonnieren]
[Pressemeldungen durchsuchen]
#Printlink#



08. Februar 2018

Kulturausschuss beschließt

Förderung verschiedener Projekte  

Kreis Unna. Das kulturelle Engagement im Kreis trotz weiter knapper Mittel zu unterstützen, dies bleibt erklärtes Ziel von Kreisverwaltung und Politik. Deshalb vergab der Ausschuss für Bildung und Kultur wieder Mittel aus dem Kulturfördertopf.

 

So soll das Planungsbüro Reflex einen Zuschuss von 1.500 Euro zur Realisierung der Kunstmesse ART KAMEN erhalten. Die Summe soll dazu beitragen, dass die Messe zum 10. Mal stattfinden kann.

 

Ebenfalls einen Zuschuss erhält der Verein der Freunde und Förderer der Kirchenmusik St. Marien Lünen. Für ihn gibt es 1.500 Euro, damit das Konzert anlässlich der Feier zu „1000 Jahre Christen in Lünen“ stattfinden kann: Das Ensemble „Weser Renaissance“ soll für alle kostenfrei zugänglich auftreten können.

 

Auch der Förderverein Bürgerbad Elsetal aus Schwerte kann sich über 1.500 Euro freuen. Damit wird das Projekt „Wassermusik“ im Elsebad unterstützt. In Kooperation mit der Musikschule Schwerte sollen Kinder und Jugendliche zum gemeinsamen Musizieren animiert werden. PK | PKU




Pressekontakt: Kreis Unna - Presse und Kommunikation,Max Rolke | Fon 02303 27-1113 | E-Mail max.rolke@kreis-unna.de


[Zurück]

Kreis Unna | Presse und Kommunikation | Friedrich-Ebert-Straße 17 | 59425 Unna | Tel. 02303 27-1213 | Fax: 02303 27-1699 | E-Mail: pk@kreis-unna.de