Kreis Unna - Presse und Kommunikation


Angehörige tauschen sich aus


[Pressemeldungen abonnieren]
[Pressemeldungen durchsuchen]
#Printlink#



13. März 2018

Angehörige tauschen sich aus

Demenz – eine Herausforderung

Kreis Unna. Die Betreuung eines an Demenz erkrankten Menschen ist für die pflegenden Partner und Familienangehörigen eine große Herausforderung. Sie erfordert Zeit und Kraft, belastet auch seelisch und überfordert. Dagegen will in Schwerte ein neuer Gesprächskreis für pflegende Angehörige angehen.

 

Das nächste Treffen findet am Dienstag, 20. März um 16 Uhr statt. Treffpunkt ist das Gemeindehaus St. Christophorus, Rosenweg 75 in Schwerte. Weitere regelmäßige Treffen finden dann einmal im Monat statt.

 

Neben dem Austausch von Informationen zum Krankheitsbild und seinem Verlauf und über die praktischen Erfahrungen im Pflegealltag, soll der Gesprächskreis vor allem eines bieten: einen geschützten Rahmen für den Austausch mit Personen, die sich in einer ähnlichen schwierigen Pflegesituation befinden.

 

Begleitet wird dieser Gesprächskreis für Angehörige von einem Ehrenamtlichen, der über Erfahrung im Umgang mit diesem Krankheitsbild verfügt und vor allem praktische Fragen rund ums Thema Demenz und Pflege fundiert beantworten kann.

 

Interessierte Betroffene sind herzlich in den Gesprächskreis eingeladen. Weitere Informationen bekommen sie bei der Kontakt- und InformationsStelle für Selbsthilfegruppen (K.I.S.S.) im Treffpunkt Gesundheit in Schwerte, Kleppingstraße 4. Die Ansprechpartnerin Susanne Götz ist telefonisch unter 0 23 04 / 240 70-22 oder per E-Mail an susanne.goetz@kreis-unna.de zu erreichen. PK | PKU




Pressekontakt: Kreis Unna - Presse und Kommunikation,Constanze Rauert | Fon 02303 27-1013 | E-Mail constanze.rauert@kreis-unna.de


[Zurück]

Kreis Unna | Presse und Kommunikation | Friedrich-Ebert-Straße 17 | 59425 Unna | Tel. 02303 27-1213 | Fax: 02303 27-1699 | E-Mail: pk@kreis-unna.de