Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


06.06.2023 - Stadt Hanau


Hanau radelt für ein gutes Klima

Klima-Bündnis Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde

Hanau. Deutlich früher als in den vergangenen Jahren findet vom 10. bis 30. Juni das diesjährige STADTRADELN statt. Alle Kommunalpolitikerinnen und -politiker sowie Bürgerinnen und Bürger sind dazu aufgerufen, möglichst viele Wege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen und Kilometer für ihr Team, ihre Kommune und die Radförderung zu sammeln.


Es ist bereits das 16. Mal, dass das STADTRADELN auch in Hanau stattfindet. Die internationale Kampagne soll dazu animieren, 21 Tage lang das Auto zu Hause zu lassen und Alltagswege mit dem Fahrrad zurückzulegen. Denn: Wer Rad fährt, tut etwas für Gesundheit, Stadtluft, Klimaschutz und den eigenen Geldbeutel.

Dieses Jahr wird es wieder gemeinsam mit den Nachbarkommunen Bruchköbel, Maintal, Nidderau und Erlensee eine Stadtwette geben: Die Kommune, die am meisten Fahrradkilometer pro Kopf sammelt, gewinnt. „Auf Basis des beschlossenen Mobilitätsleitbilds stärkt die Stadt Hanau zunehmend den Fuß- und Radverkehr. Das STADTRADELN bietet eine sehr gute Möglichkeit, mehr Bewusstsein für eine Mobilität ohne Auto zu schaffen und gleichzeitig die Stadt auf neue Weise kennenzulernen“, sagt Oberbürgermeister Claus Kaminsky.

Die Auftaktveranstaltung zum STADTRADELN in Hanau findet am Samstag, 10. Juni von 12 bis  14 Uhr im Rahmen des Lamboyfests auf dem Schlossplatz statt. Dabei werden spezielle Aktionen rund um das Fahrrad angeboten. Während der ADFC Main-Kinzig e.V. Fahrrad-Codierungen ermöglicht, bietet „Menschen in Hanau e.V.“ gegen eine Spende Rikscha-Fahrten durch den Schlossgarten an. Überdies präsentiert sich das Amt für Umwelt-, Natur- und Klimaschutz auf der Bühne des „Grünen Zimmers“.

Die Teilnahme am STADTRADELN ist kostenlos und für alle Fahrradfahrenden möglich. Sämtliche Kilometer, die in den drei Wochen mit dem Fahrrad zurückgelegt werden, fließen in die Wertung mit ein. Diese können ganz einfach nach erfolgter Anmeldung in der STADTRADELN-App oder auf der STADTRADELN-Webseite eingetragen werden.

Wie gewohnt prämiert die Stadt Hanau die besten Teams, Schulen, Firmen und Privatleute, die für Hanau antreten.

Im Kampagnenzeitraum bietet Hanau zudem allen Bürgerinnen und Bürgern die Meldeplattform RADar! an. Das Tool bietet die Möglichkeit, via Internet (www.radar-online.net) oder über die STADTRADELN-App die Kommunalverwaltung auf störende oder gefährliche Stellen auf den Fahrwegen hinzuweisen. Hierzu wird ein Pin auf die digitale Straßenkarte gesetzt. Anschließend kann die Gefahrenstelle genau beschrieben werden. Der zuständige Fachbereich in der Verwaltung wird automatisch informiert.

Anmeldungen sind während des laufenden Aktionszeitraums bis zum letzten Tag möglich unter https://www.stadtradeln.de/hanau. Fragen werden unter klima@hanau.de beantwortet.



Pressekontakt: Sebastian Mack, oeffentlichkeitsarbeit@hanau.de

Kontaktdaten:
Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

16. Hanauer Stadtradeln
© Stadt Hanau - 16. Hanauer Stadtradeln Vom 10. bis 30. Juni sollen im Zuge des 16. Hanauer Stadtradelns wieder möglichst viele Alltagswege mit dem Fahrrad zurückgelegt werden.

© Stadt Hanau

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 392.207

Sonntag, 25. Februar 2024

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.