Alle Meldungen
Presseinfos abonnieren
Suche
Fotoarchiv
Druckansicht



Presseinformation

09. Januar 2019
Was bedeutet die Europa-Wahl für den Kreis Steinfurt und das Münsterland?
Einladung zum Diskussionsabend am 24. Januar in Saerbeck

Kreis Steinfurt. Vieles in der Europäischen Union ist für uns selbstverständlich: Ob ein Kurztrip nach Barcelona, ein romantisches Wochenende in Paris oder kurz zum Schoppen über die Grenze, wir genießen die Freiheiten des Binnenmarktes. Aber wie soll es weitergehen? Der Wahl zum Europäischen Parlament am 26. Mai kommt nach Meinung vieler Beobachter eine entscheidende Bedeutung zu. Viele Menschen im Kreis Steinfurt stellen sich überdies Frage wie: Hat der Brexit Folgen für die Region? Welche politischen Richtungen werden die Europawahl 2019 bestimmen? Welche Auswirkungen wird die Europawahl für Bürgerinnen und Bürger, für Unternehmerinnen und Unternehmer sowie für Landwirtinnen und Landwirte im Kreis Steinfurt haben?

 

Zu all diesen Fragen organisieren das Europe Direct Informationszentrum, die Europa-Union Kreisverband Steinfurt e. V. und der Westfälisch-Lippische Landwirtschaftsverband (Kreisverband Steinfurt) ein Gespräch mit Andreas Christ, Mitglied im Team Europe des Rednerdienstes der EU-Kommission, und Dr. Jörn Krämer, Referent für Umwelt und Agrarpolitik des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV), am Donnerstag, 24. Januar, um 19 Uhr in der Gaststätte Ruhmöller in Saerbeck. Durch den Abend führt die Journalistin Jeanette Kuhn (WDR).

 

Weitere Infos gibt es im Internet unter www.eu-direct.info.

 

Anmeldungen werden bis zum 22. Januar per Mail an post@eu-direct.info oder per Telefon unter 0 25 51 / 69 - 27 76 entgegengenommen.




Herausgeber:
Kreis Steinfurt, Stabsstelle Landrat; Pressesprecherin: Kirsten Weßling; Tecklenburger Straße 10, 48565 Steinfurt
Telefon: 02551-692160, Telefax: 02551-692100; www.kreis-steinfurt.de, kirsten.wessling@kreis-steinfurt.de