Alle Meldungen
Presseinfos abonnieren
Suche
Fotoarchiv
Druckansicht



Presseinformation

07. Februar 2019
Vortrag über „Krebs und Partnerschaft“ am 26. Februar in Rheine
Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Steinfurt und der Stadt Rheine laden ein

Kreis Steinfurt. Über „Krebs und Partnerschaft“ spricht am Dienstag, 26. Februar, um 19.30 Uhr die Diplom-Sozialpädagogin und Psychoonkologin Gudrun Bruns in der Volkshochschule Rheine, Neuenkirchener Straße 22. Die Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Steinfurt, Brigitte Kumpmann, und der Stadt Rheine, Monika Hoelzel, haben die Expertin eingeladen, um Interessierte über vielfältige mögliche Veränderungen einer Partnerschaft durch eine Krebserkrankung zu informieren und darüber zu beraten, was hilfreich sein kann, damit ein Paar mit den Herausforderungen durch eine Krebserkrankung gut umgehen kann.

 

Partnerschaft und soziale Beziehungen haben einen großen Einfluss auf die Lebensqualität von Menschen. Durch eine Krebserkrankung fühlen sich viele Partner bzw. Partnerinnen ähnlich stark belastet wie die erkrankten Menschen selbst. In dieser Situation verändert sich auch die Partnerschaft. Die vielfältigen Belastungen können eine Krise in der Beziehung auslösen. Ob es einem Paar gelingt, mit den Veränderungen so umzugehen, dass die Partnerschaft gestärkt wird und sich beide gegenseitig gut unterstützen können, hängt von vielen Faktoren ab wie beispielsweise der Entwicklung bzw. Geschichte der Partnerschaft.

 

Der Eintritt ist frei. Eine telefonische Anmeldung unter der Telefonnummer (0 59 71) 939 - 124 ist erforderlich.




Herausgeber:
Kreis Steinfurt, Stabsstelle Landrat; Pressesprecherin: Kirsten Weßling; Tecklenburger Straße 10, 48565 Steinfurt
Telefon: 02551-692160, Telefax: 02551-692100; www.kreis-steinfurt.de, kirsten.wessling@kreis-steinfurt.de