Alle Meldungen
Presseinfos abonnieren
Suche
Fotoarchiv
Druckansicht



Presseinformation

08. März 2019
Vechtegeschichten – Gewinnerbeiträge aus grenzübergreifenden Literaturprojekt nun in einem Buch erhältlich
Hobby-Autorinnen und -Autoren aus der Region behandeln Fluss in 20 Geschichten, Erzählungen und Gedichten

Kreis Steinfurt. Von Darfeld im Münsterland über Nordhorn in Niedersachen bis Zwolle in den Niederlanden: die Vechte fließt über Grenzen hinweg. Auf ihrem Weg durchläuft sie den Kreis Steinfurt, vorbei an Metelen, Ochtrup und Wettringen – bevor sie einige Kilometer weiter ins Ijsselmeer mündet. Jetzt ist ein Buch erschienen, das in 20 Erzählungen den Fluss und seine Menschen auf unterschiedliche Weise präsentiert.

 

Im Jahr 2018 hatten der Landkreis Grafschaft Bentheim und das niederländische Vechtdal Marketing zusammen mit dem Kreis Steinfurt in einem grenzüberschreitenden Literaturwettbewerb Hobby-Autorinnen und -Autoren aufgerufen, Geschichten, Erzählungen und Gedichte rund um die Vechte und das Vechtetal zu verfassen.

 

Aus insgesamt 40 Einsendungen wählte eine Fachjury die Gewinner-Beiträge aus. Die zehn deutschen und zehn niederländischen Autorinnen und Autoren hatten in einem Schreibworkshop zusätzlich die Chance, gemeinsam mit Profis an ihren eingereichten Texten zu feilen. Entstanden ist daraus eine bunte Anthologie, die nun in gebundener Form vorliegt. Das Werk umfasst eine große Bandbreite literarischer Texte. Diese handeln von Kindheitserinnerungen, historischen Gegebenheiten und Kriminalfällen, in deren Zentrum immer die Vechte steht. Durch die Vielfalt der Geschichten ist für jeden Geschmack etwas dabei. Alle Texte sind auf Niederländisch und Deutsch abgedruckt.

 

Der Literaturwettbewerb war Teil des grenzüberschreitenden Verbundprojekts „Living Vechte-Dinkel“ und wurde mit europäischen Mitteln über das INTERREG-Programm „Deutschland-Nederland“ gefördert.

 

Interessierte können sich ein kostenfreies Exemplar in der Kulturabteilung des Kreises (Kontakt: Telefon 02551/ 69-1597 oder E-Mail: jana.mießner@kreis-steinfurt.de) abholen. Die Auflage ist limitiert, daher wird nur ein Exemplar pro Interessent abgegeben.




Herausgeber:
Kreis Steinfurt, Stabsstelle Landrat; Pressesprecherin: Kirsten Weßling; Tecklenburger Straße 10, 48565 Steinfurt
Telefon: 02551-692160, Telefax: 02551-692100; www.kreis-steinfurt.de, kirsten.wessling@kreis-steinfurt.de