Volltext in Meldungen suchen

Alle Meldungen: Kreis Borken

07.12.2018 - Kreis Borken

Mitgliederversammlung des Sozialpsychiatrischen Verbundes im Kreishaus Borken
Schulprojekt „Verrückt? Na und!“ soll 2019 starten / Anne Thesing folgt auf Rolf Berghorn und wird neues Vorstandsmitglied

© Auf Einladung des Kreises Borken kamen die Mitglieder des Sozialpsychiatrischen Verbundes im Kreis Borken (SPV) zu ihrer jährlichen Versammlung im Kreishaus Borken zusammen. Rund 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen an der Veranstaltung teil. Im Mittelpunkt des Treffens stand das Jahresthema "Wie kann man psychischen Erkrankungen vorbeugen?". Mit dem Projekt "Verrückt? Na und!" möchte der Kreis Borken ab 2019 vor allem in der Schulprävention eine Antwort darauf geben. Schülerinnen und Schüler aus der Sekundarstufe II sollen bei dem...

mehr lesen...


07.12.2018 - Kreis Borken

„Kommunales Integrationszentrum Kreis Borken" organisierte Treffen der Sprachmittler"
Für Dolmetscher- und Übersetzungsaufgaben stehen kreisweit rund 90 Personen zur Verfügung – 40 verschiedene Sprachen und Dialekte

© Das "Kommunale Integrationszentrum Kreis Borken" (KI) hat seit Oktober 2017 einen großen Pool an Dolmetschern und Übersetzern aufbauen können. Rund 90 Personen stehen inzwischen kreisweit zur Verfügung. Sie stellen – auch kurzfristig einsetzbar – in 40 verschiedenen Sprachen und Dialekten eine reibungslose Kommunikation für und mit Migranten sicher. Die Bandbreite reicht von Albanisch über Guangdongnesisch bis zu Ungarisch und Urdu. Vielen Menschen, die wenig oder kaum Deutsch sprechen, aber auch Schulen, Behörden und anderen Institutionen...

mehr lesen...


06.12.2018 - Kreis Borken

Frohe Kunde aus dem Kreishaus: Baumaßnahme K 33/K 35 in Stadtlohn schneller fertig als geplant
Freigabe des Kreisverkehrs bereits am kommenden Dienstag (11.12.2018)

© Wie bereits mehrfach berichtet, hat der Kreis Borken in Stadtlohn den Radweg an der Kreisstraße K 33 (Stadtlohner Straße) vom Kreisverkehr mit der K 35 bis zum Napoleonsweg Richtung Legden gebaut. Danach ging es an die Instandsetzung dieses Kreisverkehrs. Dazu wurde es notwendig, die K 35 voll zu sperren. Wie der zuständige Kreisbetrieb jetzt mitteilt, konnte erfreulicherweise diese Baumaßnahme früher als erwartet abgeschlossen werden. Ab Dienstag, 11.12.2018, wird somit die Sperrung vollständig aufgehoben. Kleinere Restarbeiten folgen...

mehr lesen...


05.12.2018 - Kreis Borken

Kommunen im Münsterland schließen sich zum Kommunalen Energieeffizienz-Netzwerk KEEN zusammen
Sieben Städte und Gemeinden steigern ihre Energieeffizienz und tragen aktiv zum Klimaschutz bei / Dreijähriges vom Bund gefördertes Programm

© Auf Initiative des Kreises Borken haben sich jetzt die Städte Ahaus, Bocholt, Borken, Emsdetten, Gescher und Gronau sowie die Gemeinde Ostbevern zu einem münsterlandweiten Kommunalen Energieeffizienz-Netzwerk – kurz KEEN genannt – zusammengeschlossen. Was im unternehmerischen Bereich seit einigen Jahren zum Beispiel im Projekt "Ökoprofit" praktiziert wird, möchten sich jetzt auch die Kommunen in Energiefragen zunutze machen: Sie wollen von anderen Teilnehmern lernen und Erfahrungen untereinander austauschen. Ziel des auf drei Jahre angelegten...

mehr lesen...


05.12.2018 - Kreis Borken

„Die Rolle der Frau und Familienwerte in nahöstlichen Gesellschaften“
Zur Fachtagung des Runden Tisches GewAlternativen kamen viele Interessierte ins Kreishaus

© Zur Fachtagung zum Thema "Gewalterfahrungen von Frauen und Kindern aus nahöstlichen Gesellschaften – Was sagen Religion, Tradition und Rechtssystem?" hatte der Runde Tisch gegen häusliche Gewalt im Kreis Borken – GewAlternativen – ins Borkener Kreishaus eingeladen. Rund 170 Fachkräfte aus unterschiedlichen Bereichen waren der Einladung gefolgt. In seiner Begrüßungsansprache hob Landrat Dr. Kai Zwicker, der auch Schirmherr des Runden Tisches ist, hervor, dass das Thema erfreulicherweise auch viele haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und...

mehr lesen...


Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 274.635

Montag, 10. Dezember 2018

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detailierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglich.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.