Volltext in Meldungen suchen

Alle Meldungen: Ennepe-Ruhr-Kreis

20.04.2021 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Umladeanlagen: Falsche Öffnungszeiten im Umlauf

© (pen) Die AHE wird bezüglich der Öffnungszeiten für Privatanlieferungen an den Umladeanlagen in Gevelsberg und Witten aktuell von vielen Bürgern aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis angerufen. Aus einer unbekannten Quelle sind falsche Öffnungszeiten in Umlauf geraten. AHE und Kreisverwaltung weisen daher auf die gültigen Zeiten hin.   Sie lauten für Gevelsberg (Hundeicker Str. 24-26) montags bis freitags 13 bis 16.30 Uhr und samstags 9 bis 12 Uhr, für Witten (Bebbelsdorf 73) montags bis freitags 8 bis 16.30 Uhr und samstags 9 bis 12 Uhr. Wichtig: Vor...

mehr lesen...


20.04.2021 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Corona: Impfterminvergabe für Jahrgänge 1950 und 1951 startet
Kreis meldet freie Termine

© (pen) Weitere Jahrgänge können Impftermine buchen: Ab Freitag, 23. April, um 8 Uhr öffnet das NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales die Impfterminvergabe für Personen, die zwischen dem 1. Januar 1950 und dem 31. Dezember 1951 geboren sind.    Die Terminbuchung erfolgt - wie auch für alle älteren Jahrgänge - über das System der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (Telefon 0800/116 117 02, Internet www.116117.de). Buchungen für Ehegatten oder Lebensgefährten aus demselben Haushalt sind auf beiden Wegen unabhängig vom...

mehr lesen...


20.04.2021 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Corona: Kreis schließt Aktion für chronisch Kranke ab und startet neue

© (pen) Bürger mit chronischen Vorerkrankungen wie schweren Lungenleiden, Muskeldystrophien oder Diabetes mellitus mit Komplikationen, Nieren- und Leberkrankungen oder auch Adipositas können beim Ennepe-Ruhr-Kreis ab sofort wieder einen Antrag auf eine Coronaschutzimpfung stellen.   Damit öffnet die Kreisverwaltung dieser Personengruppe ein zweites Mal den Weg ins Impfzentrum. Rückblende: Ende Februar hatte es das NRW-Gesundheitsministerium chronisch Kranken möglich gemacht, sich für eine Impfung quasi vormerken zu lassen. Eine Terminvergabe...

mehr lesen...


20.04.2021 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Corona: 11.499 Infektionen, Inzidenz 129,6

© (pen) Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 11.499 bestätigte Corona-Fälle (Stand Dienstag, 20. April). Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 10 gestiegen. Aktuell sind 914 Kreisbewohner infiziert, von diesen sind 447 nachweislich von einer Virusvariante betroffen. 10.258 Menschen gelten als genesen.   Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 129,6 (Vortag 139,46).   In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 44 Patienten...

mehr lesen...


19.04.2021 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Corona: Impfen hat Fahrt aufgenommen, Notbremse bleibt ungezogen

© (pen) Zu Beginn der Woche vermeldet die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe in ihrem Impfbericht für den Ennepe-Ruhr-Kreis 63.380 erstgeimpfte Bürgerinnen und Bürger, 20.884 haben bereits zwei Impfungen erhalten. Wie in Bund und Land ist damit auch zwischen Hattingen und Herdecke, Breckerfeld und Witten gut jeder Fünfte deutlich besser gegen Corona geschützt.   "In den ersten gut zweieinhalb Aprilwochen hat das Impfen auch bei uns deutlich mehr Fahrt aufgenommen. Seit dem Startschuss im Februar haben wir zwar Tag für Tag verabreicht,...

mehr lesen...


19.04.2021 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Corona: Impfterminvergabe für Jahrgänge 1948 und 1949 startet

© (pen) Weitere Jahrgänge können Impftermine buchen: Ab Mittwoch, 21. April, um 8 Uhr öffnet das NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales die Impfterminvergabe für Personen, die zwischen dem 1. Januar 1948 und dem 31. Dezember 1949 geboren sind.    Die Terminbuchung erfolgt - wie auch für alle älteren Jahrgänge - über das System der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (Telefon 0800/116117 02, Internet www.116117.de). Buchungen für Ehegatten oder Lebensgefährten aus demselben Haushalt sind auf beiden Wegen unabhängig vom...

mehr lesen...


19.04.2021 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Ausschuss abgesagt, Videokonferenz dient Informationsaustausch  

© (pen) Die für Mittwoch, 21. April, angekündigte Sitzung des Ausschusses für Bauen des Ennepe-Ruhr-Kreises fällt aus. Stattdessen wird es - wie bereits bei anderen Ausschusssitzungen im Frühjahr - eine Videokonferenz geben. Sie hat den Charakter einer Informationsveranstaltung, Beschlüsse sind nicht möglich.   Thematisiert werden die Sachstände zum geplanten Gefahrenabwehrzentrum sowie zu den Modernisierungen der Schulen des Kreises. Hier stehen insbesondere der Stand der Dinge an der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule und ein Neubau an der...

mehr lesen...


19.04.2021 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Corona: 11.489 Infektionen, weitere Todesfälle, Inzidenz 139,46

© (pen) Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 11.489 bestätigte Corona-Fälle (Stand Montag, 19. April). Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 24 gestiegen. Aktuell sind 910 Kreisbewohner infiziert, von diesen sind 410 nachweislich von einer Virusvariante betroffen. 10.252 Menschen gelten als genesen.   Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 139,46 (Vortag 143,16).   In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 44 Patienten mit...

mehr lesen...


18.04.2021 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Corona: 11.465 Infektionen, weitere Todesfälle, Inzidenz 143,16

© (pen) Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 11.465 bestätigte Corona-Fälle (Stand Sonntag, 18. April). Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 78 gestiegen. Aktuell sind 930 Kreisbewohner infiziert, von diesen sind 420 nachweislich von einer Virusvariante betroffen. 10.211 Menschen gelten als genesen.   Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 143,16 (Vortag 128,04).   In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 48 Patienten...

mehr lesen...


17.04.2021 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Corona: 11.387 Infektionen, weitere Todesfälle, Inzidenz 128,04

© (pen) Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 11.387 bestätigte Corona-Fälle (Stand Samstag, 17. April). Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 82 gestiegen. Aktuell sind 893 Kreisbewohner infiziert, von diesen sind 438 nachweislich von einer Virusvariante betroffen. 10.172 Menschen gelten als genesen.   Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 128,04 (Vortag 125,57).   In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 46 Patienten...

mehr lesen...


16.04.2021 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Ausschuss für Bauen thematisiert Gefahrenabwehrzentrum und Schulen

© (pen) In der nächsten öffentlichen Sitzung am Mittwoch, 21. April, werden die Mitglieder des Ausschusses für Bauen des Ennepe-Ruhr-Kreises über den Sachstand zum geplanten Gefahrenabwehrzentrum informiert.   Weiteres Thema sind die Modernisierungen der Schulen des Kreises. Hier stehen insbesondere der Stand der Dinge an der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule und ein Neubau an der Förderschule Hiddinghausen im Fokus.   Die Sitzung beginnt um 17 Uhr im Kreistagssitzungssaal des Schwelmer Kreishauses (Hauptstr. 92). Tagesordnung sowie Vorlagen sind im...

mehr lesen...


16.04.2021 - Ennepe-Ruhr-Kreis

PCB: Kreis und Stadt machen Unternehmen klare Vorgaben

© (pen) Die Ennepetaler Firma biw wird Teile ihrer Produktion aus der Pregelstraße in die Weichselstraße verlagern, betroffen sind die Bereiche, in denen der chlorhaltige Vernetzer eingesetzt wird. Grundlage hierfür ist eine von der Stadt Ennepetal auf Antrag des Unternehmens und unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben zu erteilende Baugenehmigung an die Adresse der Firma LFS GmbH. Der Ennepe-Ruhr-Kreis war als Immissionsschutzbehörde am Verfahren beteiligt.   In der Baugenehmigung wurde unter anderem Folgendes verbindlich festgelegt:...

mehr lesen...


16.04.2021 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Corona: 11.305 Infektionen, weiterer Todesfall, Inzidenz 125,57

© (pen) Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 11.305 bestätigte Corona-Fälle (Stand Freitag, 16. April). Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 77 gestiegen. Aktuell sind 896 Kreisbewohner infiziert, von diesen sind 383 nachweislich von einer Virusvariante betroffen. 10.091 Menschen gelten als genesen.   Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 125,57 (Vortag 117,86).   In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 50 Patienten...

mehr lesen...


15.04.2021 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Corona: Impfterminvergabe für Jahrgänge 1946 und 1947 startet

© (pen) Nachdem am gestrigen Mittwoch die Impfterminfreigabe für die Jahrgänge 1944 und 1945 - möglich ab Freitag, 8 Uhr - angekündigt worden war, informiert das NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales heute über die Buchungsmöglichkeit für die Jahrgänge 1946 und 1947.   Ab Montag, 19. April, können über das System der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe Termine vereinbaren. Dies geht sowohl telefonisch (0800/116117 02) als auch über das Internet (www.116117.de). Buchungen für Ehegatten oder Lebensgefährten aus demselben...

mehr lesen...


15.04.2021 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Corona: 11.228 Infektionen, Inzidenz 117,86

© (pen) Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 11.228 bestätigte Corona-Fälle (Stand Donnerstag, 15. April). Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 111 gestiegen. Aktuell sind 911 Kreisbewohner infiziert, von diesen sind 362 nachweislich von einer Virusvariante betroffen. 10.000 Menschen gelten als genesen.   Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 117,86 (Vortag 111,38).   In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 64...

mehr lesen...


14.04.2021 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Corona: Impfterminvergabe für Jahrgänge 1944 und 1945 startet

© (pen) Die nächsten beiden Jahrgänge sind an der Reihe: Ab Freitag, 16. April, um 8 Uhr öffnet das NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales die Impfterminvergabe für Personen, die zwischen dem 1. Januar 1944 und dem 31. Dezember 1945 geboren sind.   Sie werden von den neun Stadtverwaltungen im Ennepe-Ruhr-Kreis angeschrieben und über ihre Impfberechtigung informiert.   Die Terminbuchung erfolgt - wie auch für alle älteren Jahrgänge - über das System der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (Telefon 0800/116117 02,...

mehr lesen...


14.04.2021 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Corona: 11.117 Infektionen, Inzidenz 111,38

© (pen) Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 11.117 bestätigte Corona-Fälle (Stand Mittwoch, 14. April). Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 80 gestiegen. Aktuell sind 895 Kreisbewohner infiziert, von diesen sind 364 nachweislich von einer Virusvariante betroffen. 9.905 Menschen gelten als genesen.   Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 111,38 (Vortag 93,48).   In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 60 Patienten mit...

mehr lesen...


13.04.2021 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Brand bei biw: Kreis forderte Sondereinsatzdienst an

© (pen) In einer Anlage des Ennepetaler Unternehmens biw war es am gestrigen Montag zu einem Brand gekommen. Auch wenn in dem betroffenen Hallenteil kein Silikonkautschuk mit chlorhaltigem Vernetzer verarbeitet wird, hatte der Ennepe-Ruhr-Kreis vorsorglich den Sondereinsatzdienst des Landesumweltamtes (LANUV) gerufen.   Jetzt liegt der Kreisverwaltung ein Kurzbericht vor. Erkenntnis: Außerhalb der Firmengeländes wurden keinerlei Brandrückstände oder Brandabwehungen gefunden.   Obwohl aufgrund der Brandumstände eine Kontamination des...

mehr lesen...


13.04.2021 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Corona: 11.037 Infektionen, Inzidenz 93,48

© (pen) Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 11.037 bestätigte Corona-Fälle (Stand Dienstag, 13. April). Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 13 gestiegen. Aktuell sind 901 Kreisbewohner infiziert, von diesen sind 363 nachweislich von einer Virusvariante betroffen. 9.819 Menschen gelten als genesen.   Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 93,48 (Vortag 95,64).   In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 61 Patienten mit...

mehr lesen...


12.04.2021 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Corona: 11.024 Infektionen, Inzidenz 95,64

© (pen) Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 11.024 bestätigte Corona-Fälle (Stand Montag, 12. April). Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 21 gestiegen. Aktuell sind 914 Kreisbewohner infiziert, von diesen sind 348 nachweislich von einer Virusvariante betroffen. 9.794 Menschen gelten als genesen.   Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 95,64 (Vortag 103,05).   In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 60 Patienten mit...

mehr lesen...


Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 323.284

Mittwoch, 21. April 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.