Volltext in Meldungen suchen

Alle Meldungen: Ennepe-Ruhr-Kreis

03.02.2023 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Parkinson-Selbsthilfegruppe in Gevelsberg

© Die Parkinson-Selbsthilfegruppe EN-Süd lädt zu ihrem nächsten Gruppentreffen am Mittwoch, 15. Februar, um 14:30 Uhr in den Räumen der Sportalm in Gevelsberg (Ochsenkamp 56) ein.   "Es tut uns immer wieder gut, miteinander im Gespräch zu bleiben, Neues zu erfahren und an den persönlichen Erlebnissen Anteil zu nehmen", so die Ansprechpartnerin der Gruppe.   Neben dem Austausch von Informationen geht es bei den Treffen darum, eine gute Zeit miteinander zu verbringen, Kraft zu finden und gemeinsam zu lachen. Kaffee und Kuchen wird gegen einen...

mehr lesen...


02.02.2023 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Selbsthilfegruppe für Menschen mit Essstörungen in Schwelm

© Die Selbsthilfegruppe "Gemeinsam durch dick und dünn" plant einen Neustart für Freitag, 10. Februar, um 16.30 Uhr in den Räumen der Caritas-Suchtberatung in Schwelm.   Die Gruppe soll Menschen, für die normales Essverhalten ein Problem darstellt, einen geschützten Raum bieten zum Austausch über das, was sie bewegt, belastet oder auch erfreut. Auch wenn sich die Symptomatiken der einzelnen Essstörungen unterscheiden, so gibt es doch erstaunlich viele Gemeinsamkeiten unter den Betroffenen.   Ein Austausch individueller Erfahrungen kann die...

mehr lesen...


02.02.2023 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Sportehrung: Bewerbungen ab sofort möglich

© Im neuen Sportehrungsformat von Kreisverwaltung und Kreissportbund steht erstmals die Arbeit der Vereine im Mittelpunkt. Unter dem Motto #ENGAGEMENTvereintEN werden bis zu fünf Vereine mit Geld- und Sachpreisen sowie einem digitalen Preisträger-Logo gewürdigt. Bewerbungen sind ab sofort möglich.   Ausgezeichnet werden können die Vereine grundsätzlich für alles, was sie besonders macht – vorgegebene Kategorien gibt es nicht. Das könnten beispielsweise Angebote für den gemeinsamen Sport von Menschen mit und ohne Behinderung, kreative Konzepte...

mehr lesen...


02.02.2023 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Geschwindigkeitsmessung: Hier blitzt der Kreis

© (pen) Überhöhte Geschwindigkeit ist in Deutschland Unfallursache Nr. 1. Deshalb überprüft der Ennepe-Ruhr-Kreis regelmäßig das Tempo der Verkehrsteilnehmer und trägt so zur Sicherheit bei. Für die Zeit vom 6. Januar bis 10. Februar kündigt die Kreisverwaltung in folgenden Städten und an folgenden Punkten Geschwindigkeitsmessungen an:   Montag, 6. Februar Kein Einsatz   Dienstag, 7. Februar Wetter: Schwelmer Str., Wittener Str., Kohlenbahn, Heilkenstr.   Mittwoch, 8. Februar Hattingen: Friedrichstr., Nordstr., Essener Str.,...

mehr lesen...


01.02.2023 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Regionalplan Ruhr: Entwurf wird zum dritten Mal ausgelegt

© Die ersten beiden Beteiligungsverfahren am Regionalplan Ruhr hatten 2018 und 2022 zu tausenden Stellungnahmen und Anregungen geführt. Diese wurden vom Regionalverband Ruhr (RVR) als Regionalplanungsbehörde fachlich und rechtlich ausgewertet und gegebenenfalls im Entwurf berücksichtigt. Ein drittes Beteiligungsverfahren war von der RVR Verbandsversammlung im September 2022 beschlossen worden.   Hintergrund der erneuten Beteiligungsrunde ist insbesondere ein Urteil des Oberverwaltungsgerichtes zum Kiesabbau, der Änderungen des...

mehr lesen...


01.02.2023 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Sebastian Arlt: Erster Arbeitstag als Kreisdirektor

© (pen) Heute (Mittwoch, 1. Februar), hat Sebastian Arlt im Schwelmer Kreishaus sein Büro mit der Nummer 173 bezogen. Als Kreisdirektor ist er ab sofort nach Landrat Olaf Schade der zweite Mann der Kreisverwaltung. Für den 49-Jährigen ist sein Dienstbeginn der Schlussakkord unter einen Dreiklang für seinen Wechsel aus der Hagener Stadtverwaltung in die Kreisverwaltung des Ennepe-Ruhr-Kreises. Den Auftakt hatte die Wahl durch den Kreistag Ende September letzten Jahres geliefert, die Zwischentöne lieferten Ernennung und Vereidigung im Dezember.   ...

mehr lesen...


01.02.2023 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Betreuungsstelle bietet Termin-Sprechstunde in Sprockhövel

© (pen) Eva Ulrich von der Betreuungsstelle des Ennepe-Ruhr-Kreises steht Interessierten am Mittwoch, 8. Februar, von 13 bis 16 Uhr in Sprockhövel (Freiwilligenbörse Haßlinghausen, Dorfstr. 13) in persönlichen Beratungsgesprächen Rede und Antwort.   Bürger und ehrenamtliche Betreuer, die mehr über rechtliche Betreuungen und Vorsorgevollmachten erfahren möchten, müssen vorab einen Termin vereinbaren. "Auf diese Weise kann im Vorfeld kurz besprochen werden, um welches Thema es gehen wird und ob unter Umständen Unterlagen mitzubringen sind", heißt...

mehr lesen...


01.02.2023 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Gesundheitsamt meldet viele Fälle von Scharlach

© Das Gesundheitsamt des Ennepe-Ruhr-Kreises meldet viele Scharlachfälle in Kitas und Grundschulen. Da die Meldepflicht lediglich für Gemeinschaftseinrichtungen für Kinder und Jugendliche gilt, ist von einer hohen Dunkelziffer auszugehen. Amtsärztin Dr. Sabine Klinke-Rehbein rät zur erhöhten Wachsamkeit bei Atemwegsinfekten.   Seit Dezember verzeichnete das Gesundheitsamt 86 Scharlachfälle in Einrichtungen. Zum Vergleich: In den Jahren 2018 und 2019 waren im selben Zeitraum jeweils 34 Fälle gemeldet worden, in den Pandemiejahren 2020 (1 Fall)...

mehr lesen...


27.01.2023 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Rettungsdienst: Telenotarzt ergänzt das System

© (pen) Blaulicht in der Fußgängerzone, Notfallsanitäter kümmern sich um einen 50-jährigen, der über Herzprobleme klagt. Gleichzeitig benötigen sie eine Antwort auf die Frage, ob es sich um eine akute Herzrhythmusstörung handelt oder ob es ausreicht, den Betroffenen bis zur Ankunft im Krankenhaus zu überwachen. Liefern muss diese Antwort ein Notarzt. Bisher führte in diesen Fällen auch für ihn kein Weg an einem Einsatz vor Ort vorbei, absehbar wird es im Ennepe-Ruhr-Kreis dazu aber eine digitalisierte Alternative geben.   "Der Fachbegriff...

mehr lesen...


26.01.2023 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Corona: Ab Mittwoch entfallen Isolierungspflicht und ÖPNV-Maske

© Ab Mittwoch, 1. Februar, gelten in Nordrhein-Westfalen und damit auch im Ennepe-Ruhr-Kreis deutlich weniger Coronaregeln.   Die wichtigsten Erleichterungen: Sowohl die Isolierungspflicht für Corona-Infizierte als auch die Maskenpflicht im ÖPNV entfallen ab Mittwoch. (Im Fernverkehr endet die Maskenpflicht bundesweit am Donnerstag, 2. Februar.) Ebenfalls gestrichen werden die Testregelungen für Schulen und Einrichtungen der Kindertagesbetreuung, für Gemeinschaftsunterkünfte und Justizvollzugsanstalten.   Verbunden mit dem weniger an Regeln...

mehr lesen...


26.01.2023 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Betreuungsstelle bietet Termin-Sprechstunde in Herdecke

© (pen) Anja Ebert von der Betreuungsstelle des Ennepe-Ruhr-Kreises steht Interessierten am Mittwoch, 1. Februar, von 9 bis 12 Uhr in der Außenstelle der Stadt Herdecke (Goethestr. 14) in persönlichen Beratungsgesprächen Rede und Antwort.   Bürger und ehrenamtliche Betreuer, die mehr über rechtliche Betreuungen und Vorsorgevollmachten erfahren möchten, müssen vorab einen Termin vereinbaren. "Auf diese Weise kann im Vorfeld kurz besprochen werden, um welches Thema es gehen wird und ob unter Umständen Unterlagen mitzubringen sind", heißt es aus...

mehr lesen...


26.01.2023 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Helfer auf vier Pfoten im Kreishaus willkommen

© (pen) "Wir müssen draußen bleiben!". Nicht selten verbieten Hinweisschilder am Eingang von Supermärkten, Restaurants oder Krankenhäusern Hunden den Zutritt. Was für viele Hundehalter planbar ist, wird für Menschen, die aufgrund einer Krankheit oder einer Behinderung auf die Hilfe eines Assistenzhundes angewiesen sind, regelmäßig zum Problem.   Die Kampagne "Assistenzhunde Willkommen" des Vereins "Pfotenpiloten" will hier Aufklärungsarbeit leisten. Denn auch wenn rechtlich eindeutig geregelt ist, dass Menschen mit Behinderung und ihren...

mehr lesen...


26.01.2023 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Betreuungsstelle bietet Termin-Sprechstunde in Ennepetal

© (pen) Ulrike Tacke von der Betreuungsstelle des Ennepe-Ruhr-Kreises steht Interessierten am Mittwoch, 1. Februar, von 10 bis 13 Uhr in den Räumen der Caritas, Südstr, 20, in Ennepetal in persönlichen Beratungsgesprächen Rede und Antwort.   Bürger und ehrenamtliche Betreuer, die mehr über rechtliche Betreuungen und Vorsorgevollmachten erfahren möchten, müssen vorab einen Termin vereinbaren. "Auf diese Weise kann im Vorfeld kurz besprochen werden, um welches Thema es gehen wird und ob unter Umständen Unterlagen mitzubringen sind", heißt es aus...

mehr lesen...


26.01.2023 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Betreuungsstelle bietet Termin-Sprechstunde in Gevelsberg

© (pen) Konstantin Stein von der Betreuungsstelle des Ennepe-Ruhr-Kreises steht Interessierten am Donnerstag, 9. Februar, von 13 bis 16 Uhr in der KISS Anlaufstelle (Kölner Str. 25) in persönlichen Beratungsgesprächen Rede und Antwort.   Bürger und ehrenamtliche Betreuer, die mehr über rechtliche Betreuungen und Vorsorgevollmachten erfahren möchten, müssen vorab einen Termin vereinbaren. "Auf diese Weise kann im Vorfeld kurz besprochen werden, um welches Thema es gehen wird und ob unter Umständen Unterlagen mitzubringen sind", heißt es aus dem...

mehr lesen...


26.01.2023 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Betreuungsstelle bietet Termin-Sprechstunde in Hattingen

© (pen) Malaika Stahlhut von der Betreuungsstelle des Ennepe-Ruhr-Kreises steht Interessierten am Montag, 6. Februar von 11 bis 14 Uhr im Holschentor, Gruppenraum 2 (Talstr. 8) in persönlichen Beratungsgesprächen Rede und Antwort.   Bürger und ehrenamtliche Betreuer, die mehr über rechtliche Betreuungen und Vorsorgevollmachten erfahren möchten, müssen vorab einen Termin vereinbaren. "Auf diese Weise kann im Vorfeld kurz besprochen werden, um welches Thema es gehen wird und ob unter Umständen Unterlagen mitzubringen sind", heißt es aus dem...

mehr lesen...


26.01.2023 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Betreuungsstelle: Februar-Sprechstunden in den Städten

© (pen) Aufklären über rechtliche Betreuungen und informieren über Vorsorgevollmachten - dies sind zwei von vielen Dienstleistungen, die die Betreuungsstelle des Ennepe-Ruhr-Kreises einmal im Monat außerhalb des Schwelmer Kreishauses vor Ort in kreisangehörigen Städten anbietet.   Für Februar planen die Mitarbeiter der Kreisverwaltung persönliche Beratungsgespräche in Herdecke, Ennepetal, Hattingen, Sprockhövel, Gevelsberg und Wetter.   Wer das Angebot nutzen möchte, muss vorab einen Termin vereinbaren. "Auf diese Weise kann im Vorfeld kurz...

mehr lesen...


26.01.2023 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Mission Klimaschutz: Kreis lädt zum Austausch ein

© //UvK / Ennepe-Ruhr-Kreis Von Regenmangel gezeichnete Wälder, wiederholt niedrige Wasserstände in den Talsperren, die Überflutungen im Sommer 2021 – Fakten und Ereignisse wie diese zeigen: Auch im Ennepe-Ruhr-Kreis wandelt sich das Klima, damit verbundene Folgen sind auch hier längst erkennbar.   Mit dem ersten Klimadialog lädt die Kreisverwaltung Akteure aus Politik, Verwaltung sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger ein, sich mit Fachleuten aus Wissenschaft, Energie- und Wohnungswirtschaft auszutauschen. Schauplatz der Veranstaltung ist am Donnerstag, 9. Februar,...

mehr lesen...


24.01.2023 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Bilanz 2022: 26,2 Millionen Euro an Eltern ausgezahlt

© 2022 haben im Ennepe-Ruhr-Kreis 3.638 Mütter und Väter Elterngeld beantragt (2021 4.022 Personen). Insgesamt wurden über 26 Millionen Euro an Elterngeld ausgezahlt. Im Vergleich zu 2021 blieb die Summe der ausgezahlten Gelder damit konstant. 31 Prozent (2021 30 Prozent) der Leistungsempfänger waren Männer.   "Damit setzt sich ein Trend fort, den wir seit Einführung des ElterngeldPlus beobachten. Mit dem Angebot, die monatliche Zahlung zu halbieren und damit die Laufzeit der Leistung zu verdoppeln, sind mehr individuelle Lösungen möglich. Dies...

mehr lesen...


19.01.2023 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Bilanz 2022: Zahl der E-Fahrzeuge ist erneut gestiegen

© Der Fahrzeugbestand im Ennepe-Ruhr-Kreis ist 2022 weiter angewachsen. Das Straßenverkehrsamt der Kreisverwaltung verzeichnete am Jahresende 263.495 Fahrzeuge, 1.866 mehr als 2021 (Plus 0,71 Prozent). Diese Entwicklung bestätigt den Trend der Vorjahre.   Die Statistik liefert zahlreiche Details: Etwa vier von fünf Fahrzeugen - exakt 202.841 - sind Personenkraftwagen. Stark vertreten sind darüber hinaus Krafträder (22.107), Anhänger (19.353) und Lastkraftwagen (11.311). 10.961 Neufahrzeuge (2021 11.261) erhielten in den letzten zwölf Monaten...

mehr lesen...


18.01.2023 - Ennepe-Ruhr-Kreis

(Wieder-)Einstieg in den Beruf: Treffen im digitalen Info-Café

© Netzwerk W(iedereinstieg) Infos und Tipps von Fachfrauen, sich austauschen und Erfahrungen teilen: Wer mit Familienverantwortung neu oder wieder in den Beruf starten will, ist am Mittwoch, 8. Februar, von 9:30 Uhr bis 11 Uhr in das Info-Café eingeladen. Das während der damaligen Coronabeschränkungen entwickelte Online-Format hat sich so gut bewährt, dass es auch 2023 digital fortgeführt wird.   In welche Richtung möchte ich mich entwickeln? Welche Möglichkeiten bietet der Arbeitsmarkt? Wie lässt sich die Kinderbetreuung oder die Pflege von Angehörigen mit dem Job...

mehr lesen...


Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 366.586

Dienstag, 07. Februar 2023

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.