Volltext in Meldungen suchen

Alle Meldungen: Ennepe-Ruhr-Kreis

18.04.2019 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Betreuungsstelle bietet Termin-Sprechstunde in Breckerfeld

© (pen) Ulrike Tacke von der Betreuungsstelle des Ennepe-Ruhr-Kreises steht Interessierten am Donnerstag, 25. April, von 14 bis 17 Uhr im Breckerfelder Rathaus (Frankfurter Str. 38, Bürgerzimmer) in persönlichen Beratungsgesprächen Rede und Antwort.   Bürger und ehrenamtliche Betreuer, die mehr über rechtliche Betreuungen und Vorsorgevollmachten erfahren möchten, müssen vorab einen Termin vereinbaren. "Auf diese Weise kann im Vorfeld kurz besprochen werden, um welches Thema es gehen wird und ob unter Umständen Unterlagen mitzubringen sind",...

mehr lesen...


18.04.2019 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Geschwindigkeitsmessungen: Hier blitzt der Kreis

© (pen) Überhöhte Geschwindigkeit ist in Deutschland Unfallursache Nr. 1. Deshalb überprüft der Ennepe-Ruhr-Kreis regelmäßig das Tempo der Verkehrsteilnehmer und trägt so zur Sicherheit bei. Für die Zeit vom 23. bis 25. April kündigt die Kreisverwaltung in folgenden Städten und an folgenden Punkten Geschwindigkeitsmessungen an:   Dienstag, 23. April   Schwelm: B 483   Gevelsberg: Am Susewind   Sprockhövel: Wittener Str., Elberfelder Str., Brinker Str.   Wetter: Schwelmer Str.   Mittwoch, 24. April   Sprockhövel: Bochumer Str.,...

mehr lesen...


18.04.2019 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Verantwortung leben: CSR-Kompetenzzentrum Ruhr hilft Unternehmen

© (pen) Firmen aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis, die freiwillig mehr gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und ihr Unternehmen nachhaltig führen möchten, haben seit Oktober 2017 einen regionalen Ansprechpartner. Mit einer Vielzahl von Veranstaltungen zeigt das CSR-Kompetenzzentrum Ruhr, wie sich gesellschaftliche Verantwortung mit unternehmerischem Erfolg verknüpfen lassen, inwiefern eine CSR-Strategie zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit beitragen kann und baut ein starkes Unternehmensnetzwerk in der Region auf.   Jüngst lud das...

mehr lesen...


17.04.2019 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Verhütungsmittel: Fonds unterstützte 299 Frauen

© (pen) Im letzten Jahr haben im Ennepe-Ruhr-Kreis 299 Frauen vom Verhütungsmittelfonds profitiert. Sie wurden mit 30.700 Euro unterstützt um Diaphragma, Hormonpflaster, Verhütungsring oder Pille zu kaufen. Antragsberechtigt sind Empfängerinnen von Arbeitslosengeld II sowie von Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch XII oder dem Asylbewerberleistungsgesetz, die älter als 22 Jahre sind.   "Mit dem Fonds setzen wir die Praxis der Unterstützung von Frauen in Notlagen fort, die bis in das Jahr 2007 zurückreicht. Auch dank eines vereinfachten...

mehr lesen...


16.04.2019 - Ennepe-Ruhr-Kreis

Kreise fordern: Mobilität besser vernetzen

© (pen) Die Landräte in Nordrhein-Westfalen - unter ihnen Olaf Schade - fordern vom Land, die Fördermittel für Verkehrsentwicklung gerecht zu verteilen und damit in der Verkehrspolitik die Mobilitätsanforderungen der Kreise stärker zu berücksichtigen. Um diese Position zu unterstreichen, hat der Landkreistag Nordrhein-Westfalen (LKT NRW) ein "Eckpunktepapier zu Mobilität und Verkehrsentwicklung" erarbeitet. Es wurde im Rahmen der jüngsten Vorstandssitzung des LKT an Verkehrsminister Hendrik Wüst übergeben.   "Verkehrspolitik darf nicht in...

mehr lesen...


Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 281.356

Samstag, 20. April 2019

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detailierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.