Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


11.08.2017 - Stadt Hanau


Verkehr am 20. August wegen City-Triathlon beeinträchtigt


Wegen des City-Triathlons der Turngemeinde Hanau (TGH) am 20. August, wird an diesem Sonntag der Straßenverkehr  in Teilen der Hanauer Innenstadt beeinträchtigt. Das gilt für die Zeit von 6 bis voraussichtlich 14.30 Uhr. Das Schwimmen findet im Heinrich-Fischer-Bad statt, anschließend folgen Radfahren und Laufen.

Die Radstrecke verläuft vom Heinrich-Fischer-Bad über Kinzigstraße, Eugen-Kaiser-Straße, Wilhelm-,  Lamboy-  und  Oderstraße bis zur Einmündung Donaustraße und zurück.  Die Radstrecke wird zweimal befahren.

Die Laufstrecke führt rund um das Heinrich-Fischer-Bad  über  Geibel- und Rückertstraße , Rückertsteg, Vor der Kinzigbrücke und den Radweg entlang der Kinzig zum Heinrich-Fischer-Bad zurück. Sie befindet sich ausschließlich auf Geh- und Radwegen.

Der City-Triathlon bedingt, dass folgende Straßenabschnitte voll gesperrt sind: die Eugen-Kaiser-Straße/Wilhelmstraße ab Einmündung Heinrich-Bott-Straße bis zur Einmündung Nordstraße; die Oderstraße ab Einmündung Lamboystraße bis zur Einmündung Donaustraße; die Anschlussstellen der Landesstraße 3193 zur Lamboystraße (L 3209) aus der Innenstadt und aus Erlensee kommend.

In der Lamboystraße wird die äußere Fahrspur für den Individualverkehr erhalten bleiben. Es wird jedoch nur das Abbiegen nach rechts in die Lamboystraße möglich sein. In der Kinzig-, Eugen-Kaiser- und Wilhelmstraße dürfen während des Veranstaltungszeitraums keine Fahrzeuge am Straßenrand geparkt werden.

Umleitungsbeschilderungen sind nicht vorgesehen. Im gesamten Streckenbereich sorgen Stadtpolizei und Ordner für geregelten Verkehrsfluss.



Pressekontakt: Joachim Haas-Feldmann, Telefon 06181/295-266

Kontaktdaten:
Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau

Oeffentlichkeitsarbeit@hanau.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 255.191

Montag, 11. Dezember 2017

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 16.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2015 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 5.700 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglich.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.