Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


19.06.2017 - Stadt Hanau


Verkehrsbeeinträchtigungen wegen Altstadtfest in Steinheim am Freitag, 23. Juni


 

Am Freitag, 23. Juni 2017, findet in der Steinheimer Altstadt ab 18 Uhr das Altstadtfest mit Johannisfeuer statt. Um einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung zu gewährleisten, sind verkehrsregelnde Maßnahmen und Straßensperrungen erforderlich. Die Polizei und die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Hanau bitten alle Besucher und Besucherinnen des Altstadtfestes auf das eigene Auto zu verzichten und bei der Anfahrt das Angebot des öffentlichen Personennahverkehrs zu nutzen.

In unmittelbarer Nähe zum Veranstaltungsgelände befinden sich keine Parkmöglichkeiten. Wie in den vergangenen Jahren steht der Festplatz „Burggarten“ am Kreuzweg als Parkplatz zur Verfügung. Der Weg zum Burggarten ist durch entsprechende Hinweisbeschilderung kenntlich gemacht. Dabei ist zu beachten, dass der Kreuzweg aus Richtung der Steinheimer Vorstadt als Einbahnstraße ausgeschildert ist.

Bereits gegen 12 Uhr erfolgt die Sperrung der Zufahrten zur Altstadt über die Straßen „Am Marstall“, Neutorstraße und „Kardinal-Volk-Platz“. Ausgenommen von dieser Sperrung sind die Anwohner der Altstadt. Diese werden jedoch gebeten, nach Veranstaltungsbeginn nur wenn notwendig von ihrer Zufahrtsmöglichkeit Gebrauch zu machen.

Der Hainberg wird von 18 Uhr bis 23.30 Uhr komplett gesperrt. Die durch diese Sperrung betroffenen Verkehrsteilnehmer werden gebeten, Klein-Auheim über die B 43 A, Anschluss Fasanerie K 200 oder über die B 45, Anschluss Klein-Auheim/K200 anzufahren.

Der Bereich Ludwigstraße/Steinheimer Vorstadt wird zwischen „Am Marstall“ und Zubringer B 43 A für den Parkverkehr beidseitig gesperrt. Ebenfalls ist das Parken beiderseits der Geleitstraße verboten. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die entsprechende Verbotsbeschilderung zu beachten. Widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge werden durch Abschleppung entfernt.

Als „Nadelöhr“ wird sich wie in jedem Jahr das Maintor erweisen. Die Festbesucher sollten nach Möglichkeit das alte Stadttor nur in Richtung Johannisfeuer passieren. Der Rückweg in die Altstadt sollte über den Schießhag oder den für den Autoverkehr gesperrten Hainberg verlaufen.



Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 245.710

Mittwoch, 28. Juni 2017

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 16.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2015 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 5.700 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglich.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.